Leserstimme zu
Befreie mich

Nicht mehr so spannend

Von: Sunnywonderbookland
02.11.2017

http://sunnywonderbookland.blogspot.de/2017/11/rezension-zu-all-pretty-lies-befreie.html Autorin: M. Leighton Verlag: Heyne Seitenanzahl: 304 Preis: 9,99 Euro/ 8,99 Euro erschienen am 9. Januar 2017 Inhalt Kennedy Moore hat Jahre gebraucht, um ihr Leben wieder zu ordnen, nachdem Reese Spencer es zerstört hatte. Heute ist sie stark und unabhängig und verfolgt ihren Traum – Tänzerin zu werden. Da taucht eines Tages Reese auf und verspricht ihr, ein Vortanzen zu arrangieren. Kennedy muss nichts weiter tun, als hart zu arbeiten und Reese zu widerstehen. Klingt gar nicht so schwer, oder? Meine Meinung Als Reese eines Tages zusammen mit seinem Bruder und dessen Freundin einen seiner Clubs besucht, fühlt er sich sofort zu einer der Tänzerin hingezogen. Schockiert muss er dann feststellen, dass Kennedy ist. Immer noch will er sie und macht ihr ein unschlagbares Angebot: sie soll auf seiner Yacht tanzen und arrangiert ihr dafür ein Vortanzen. Kennedy kann dem nicht widerstehen und lässt sich auf seinen Deal ein. Die Handlung an sich ist etwas langweilig, da das Buch Ewigkeiten braucht um an Fahrt aufzunehmen. Es passiert einfach nichts und man verfolgt dann den langweiligen Alltag der beiden und wie sie versuchen der Anziehungskraft zu trotzen. Beiden Charakteren fehlt es auch and er passenden Chemie. An sich sind die Charaktere sehr authentisch und man kann sich in beide gut hineinversetzten. Kennedy ist ein extrem selbständiger Charakter und weiß was sie will. Von Geld hält sie nicht viel und steht lieber auf eigenen Füßen. Durch ihre Vergangenheit traut sie niemanden und hat auch kaum Freunde. Doch Reese schafft es im Lauf des Buches zu ihr durchzukommen und da erkennt man auch, dass er viel mehr als nur irgendein Playboy ist. Reese an sich ist zwar ein toller Charakter, aber so richtig warm wird man mit ihm nicht. Obwohl seht viele Kapitel auch aus seiner Sicht geschrieben sind, fehlt das Gewisse etwas bei ihm. Der Schreibstil an sich war wieder sehr locker und man hat das Buch problemlos in wenigen Stunden gelesen. Fazit Ein gutes Buch, dem es etwas an Schwung fehlt. Den Charakteren fehlt leider auch die passende Chemie, aber an sich waren die Charaktere super. Insgesamt 3 von 5 Sternen.