Leserstimme zu
Der Klügere denkt nach

sich selbst akzeptieren

Von: Liskeen
10.11.2017

Ich lernte Martin Wehrle durch seinen YouTube Kanal kennen und bekam dort bereits viele hilfreiche Tipps und Denkweisen vermittelt, sodass ich mich sehr für sein Buch interessierte. Er ist durch seine Karriere- und Berufsratgeber bekannt und mir vor allem durch seine hilfreichen Tipps bezüglich Mobbing am Arbeitsplatz bekannt. Auch in seinem Buch geht es um das Berufsleben, in erster Linie aber um sensible, schüchterne und introvertierte Menschen, zu welchen ich mich auch zähle. Es ist nicht das erste Buch, welches ich zu diesem Thema lese, aber eins der Besten, da hier die Stärken jener Menschen in den Vordergrund rücken und nicht der Gedanke etwas an sich ändern zu müssen. Er erklärt welche Probleme schüchterne Menschen in der Gesellschaft haben, versucht aus ihnen aber keinen anderen Menschen zu machen, sondern gibt aufschlussreiche Denkweisen um sich selbst und seine Schüchternheit anzunehmen und positiv zu betrachten. Im Buch werden keine Regeln aufgestellt, ich muss nicht- wie in vielen anderen Büchern in irgendwelchen sozialen Experimenten versuchen „aus mit heraus zu kommen“, sondern lerne einfach mich und meine Sensibilität zu mögen. Viele der Geschichten, die im Buch als Beispiele gebracht werden spielen am Arbeitsplatz in Büros, man kann sie jedoch ohne Probleme sofort adaptieren und muss keinen Bürojob haben um aus diesem Buch etwas mitnehmen zu können. Herr Wehrle war mir, wie am Anfang bereits erwähnt durch seinen YouTube Kanal schon sehr sympatisch und hat mich mit diesem Buch in keinster Weise enttäuscht!