Leserstimme zu
Authentizität

Authentizität – ein „großes“ Wort.

Von: Regilang
22.11.2017

Authentizität – ein „großes“ Wort. Über die Erforschung der Bedeutung haben sich schon viele Gedanken gemacht. Nun soll uns die „neue“ Wissenschaft wieder ein Stückchen weiter bringen auf dem Weg eines geglückten Lebens. Professor Stephen Joseph ist einer der führenden Vertreter der Positiven Psychologie und befasst sich in seinem Buch sehr intensiv mit der Thematik - und das auch sehr anschaulich für „Nicht-Psychologen“. Unterstützt von zahlreichen Fallstudien und -beispielen bringt er dem Leser das Thema nicht nur auf wissenschaftlicher Ebene, sondern auch im realen Alltag näher. Das Buch ist in vier Teile (und 14 Kapitel) gegliedert: Teil 1: Wie Sie ganz Sie selbst sein können Teil 2: Warum Authentizität zählt Teil 3: In drei Schritten zur Authentizität – Dreißig praktische Übungen zum Ausprobieren Teil 4: Authentisches Leben im 21. Jahrhundert Im Anhang ist neben Hinweisen, wie und wo man professionelle Hilfe bekommt, auch ein Test zu finden, um sich nach dem Lesen des Buches darüber klar zu werden, wie es um das eigene Wohlbefinden steht. (Hätte das Buch einen Beipackzettel, stünde hier der Satz: ... fragen Sie Ihren Arzt/Psychologen oder Apotheker). Was mir persönlich sehr gut gefallen hat: überschaubare, kurze Unterkapitel. Für Laien bietet das eine gute Möglichkeit, das Gelesene besser zu verarbeiten. Ich mache mir schon oft Gedanken und versuche mich in die Beispiele hinein zu versetzen. Authentizität ... es lohnt sich intensiv darüber nachzudenken. Ich glaube, es trifft mehr denn je den „Nerv der Zeit“. Personenbezogen bedeutet Authentizität, dass man sich seinen Werten, Gedanken, Emotionen, Überzeugungen und Bedürfnissen entsprechend verhält und handelt, ohnesich durch äußere Einflüsse beeinflussen zu lassen. Diese Person erscheint als ehrlich, stimmig, unverbogen oder gekünstelt, also „echt“. Im Buch lernen wir eine Authentizitätsformel kennen. Sie besteht im Wesentlichen aus drei Elementen: Erkenne dich selbst. Steh zu dir. Sei ganz du selbst. Erst das Zusammenspiel dieser Elemente ergibt ein authentisches Leben. Besonders wertvoll finde ich das Kapitel „Wie Sie die Authentizität Ihrer Kinder fördern“. Sollte man digital geprägten Eltern auf ihr Smartphone „kleben“. Insgesamt ein sehr gutes und interessantes Buch. Ich würde es allerdings nur jemandem empfehlen, der/die sich für die Thematik wirklich interessiert. Es ist keine „leichte“ Lektüre für Zwischendurch.