Leserstimme zu
Nicht mit mir!

Zum Glück kein klassischer Ratgeber!

Von: Sonja
02.12.2017

Auch wenn das Buch nach einem Ratgeber klingt, es ist es glücklicherweise nicht! Jeder kennt vermutlich Menschen und Situationen, die einen immer wieder aus der Fassung bringen. Das Buch bietet nicht die fünf besten Tipps, um schlagfertiger zu sein, sondern zeigt auf, dass diese Situationen etwas mit unserer Erfahrung und unserem Glauben über uns selbst zu tun haben. Den größten Raum im Buch bekommen die Beschreibungen unterschiedlicher Typen, die uns mit ihrer Art aus der Fassung bringen: Die Dramaqueen, der Scharfrichter, die Gletscherfürstin, der Drängler und viele weitere. Neben der Beschreibung wird auch deutlich, was genau dahinter steckt und warum bestimmte Menschen auf diesen Typen völlig wehrlos reagieren. Anhand von Beispielen und Übungen wird außerdem deutlich, wie eine Veränderung aussehen könnte. Das Buch zeigt anschaulich und gut verständlich auf, wie man einer klaren "Nicht mit mir!"-Haltung kommt. erreicht. Dabei ist es wichtig, seine Fassungslosigkeit zunächst zu verstehen und diese zu akzeptieren. Wichtig ist ein achtsamer und liebevoller Umgang mit sich selbst, anstatt sich in schwierigen Situationen noch zusätzlich selbst unter Druck zu setzen. Dadurch gelingt es, verschiedene Handlungsmöglichkeiten durchzudenken und flexibel eine passende und souveräne Lösung zu finden. Das Buch hilft wirklich dabei, souverän zu werden und zu bleiben und ist eine perfekte Ergänzung zu meinen Büchern zum "inneren Kind".