Leserstimme zu
Das breifrei!-Kochbuch

Das breifrei! Kochbuch

Von: thehappyyears.de
12.12.2017

Nachdem wir mit Einmal breifrei, bitte! einen so tollen Ratgeber gefunden hatten, der uns auf unserem breifreien Beikostweg begleitet, waren wir auch neugierig auf das passende Rezeptbuch. Im ersten Drittel des Buches gibt es einen Theorie-Teil zu den Grundlagen von breifreier Beikost. Es folgen Übersichten zu geeigneten Lebensmitteln, Nährstoffen, der Lagerung von Lebensmittel und dem Einkaufen nach Saison. Auch die Küchenhygiene und Vorratshaltung wird thematisiert. Dann folgt der umfangreiche Rezeptteil. Es gibt eigentlich für alle Mahlzeiten Ideen: Snacks, Frühstück, Hauptmahlzeiten, Suppen, Salate und auch das große Wochenendessen. Aber wie das mit Rezepten so ist, sind die Geschmacksache. Für uns persönlich waren nicht so viele Rezepte dabei. Dennoch konnten wir mit Hilfe der Rezepte uns unseren eigenen Kochstil entwicklen. Ich habe oftmals nachgeschaut wie die eine Sauce oder das andere Gericht zubereitet wird und habe mich davon inspirieren lassen. Die Rezepte sind meist für zwei Erwachsene und einen Essanfänger ausgelegt. Es gibt sowohl für die ganz jungen Beikostbeginner Ideen, als auch für fortgeschrittene Esser. Wer also auf der Suche ist nach einem ersten Einstieg in die Welt der breifreien Beikost und Rezepte sucht für den Start ist mit diesem Buch wunderbar gerüstet. Es gibt inzwischen auch ein vegetarisches Rezeptbuch*.