Leserstimme zu
Umarmen und loslassen

Das lebensbejahrendste Buch, dass ich seit langem gelesen habe!

Von: Silke Hirschfeld aus Hamburg
14.12.2017

Shabnam und Wolfgang Arzt haben in ihrem Buch 13 intensive Jahre und beeindruckende Jahre mit ihrer Tochter Jaël verarbeitet. Wer hier Wut auf das Leben, auf Institutionen oder Ärzte vermutet, liegt völlig falsch. Stattdessen erwartet den Leser ein sehr persönlicher Einblick in das Leben der Familie. Teils ironisch, teils melancholisch, aber immer liebevoll und dankbar, beschreiben die beide ihre Gefühle, Ängste und Freuden während ihres Lebens mit Jaël. Dieses Buch möchte ich nicht den Eltern kranker Kinder empfehlen, auch nicht den Eltern gesunder Kinder, sondern einfach allen Menschen, die lesen können, denn es ist das lebensbejahendste Buch, das ich seit langem gelesen habe!