Leserstimme zu
Minus Drei und die wilde Lucy - Das große Dunkel

tolles Abenteuer

Von: la_ma_ri87
19.12.2017

Inhalt: Neuer Hörspaß mit dem unschlagbaren Urzeit-Duo Minus & Lucy! Minus Drei ist eigentlich sehr mutig. Ein paar Dinge gibt es allerdings, vor denen er Angst hat. Vor allem aber hat er Angst vor der Dunkelheit. Und es wird sehr dunkel nachts in Farnheim und noch dunkler in der Höhle der Familie Drei. Wie gut, dass er Lucy hat. Die fürchtet sich nicht und ist auch immer da, wenn er ins Bett geht. Doch eines Tages, als er auf den Laden von Mama und Papa Drei aufpassen soll, verfliegt die Zeit so schnell, dass er sie glatt vergisst! Längst ist es Zeit nach Hause zu gehen, doch wo ist Lucy? Die Schatten an den Wänden werden immer länger ... „Andreas Fröhlich erweckt meine Figuren so wunderbar zum Leben, wie ich es selbst nicht besser könnte. Ich bin ein echter Fan!” Ute Krause (1 CD, Laufzeit: 50 min) Cover: Das Cover der Audio CD ist eine lustige Karikatur die Minus Drei und die wilde Lucy, vor dem zu Bett gehen, darstellen. Die Farben sind schlicht gehalten. Für mich schön anzusehen. Meinung: Der kleine Dinosaurier Minus und sein Haustier, das kleine Steinzeitmädchen Lucy sind ein tolles Team. Minus ist ziemlich ängstlich und hat so seine Schwierigkeiten um dagegen anzukommen. Nicht nur das die Dunkelheit ihm eine Heidenangst bereitet, nein auch 2 Mitschüler ärgern ihn und ängstigen ihn eines Tages so ziemlich. Zum Glück hat er seine kleine Lucy die ihm tapfer und mutig zur Seite steht. Der Sprecher, Andreas Fröhlich, erzählt die Geschichte sehr spannend und lebhaft auch seine Stimme ist sehr angenehm zu hören. Die Geschichte wird liebevoll mit Geräuschen untermalt und ist ein Hörspaß für Jung und Alt. Besonders gut hat mir bei dieser Geschichte die Botschaft gefallen - wichtige Themen, wie Mobbing und die Angst vor der Dunkelheit, werden kindgerecht behandelt und bieten eine gute Gesprächsgrundlage. Bewertung: Für dieses tolle Abenteuer gebe ich 5/5 Punkten!