Leserstimme zu
THE AMATEURS - Wenn drei sich streiten

Unterhaltsame und spannende Fortsetzung

Von: Andreea liest
20.12.2017

Nachdem ich letztes Jahr The Amateurs - Wer zuletzt stirbt regelrecht verschlungen habe, war ich sehr gespannt auf die Fortsetzung, denn ich wollte unbedingt wissen, wie die Geschichte weitergeht. Da ich Mystery - Jugendbücher liebe und ich ein totaler Pretty Little Liars Fan bin, konnte mich The Amateurs - Wenn drei sich streiten definitiv überzeugen, auch wenn mir Band 1 ein bisschen besser gefallen hat. Während es im ersten Buch noch darum ging, herauszufinden, wer für Helenas Mord verantwortlich ist, geht es im zweiten Band darum, den Mörder, den wir bereits kennen, zu schnappen. Und genau das hat mich ein wenig gestört, denn dadurch, dass wir wissen, wer der Mörder ist, war die Geschichte für mich nicht mehr ganz so spannend. Dennoch fand ich The Amateurs - Wenn drei sich streiten unterhaltsam und ich musste einfach weiterlesen, denn ich wollte unbedingt erfahren, ob die Freunde den Mörder nun fassen werden. Dadurch, dass die Geschichte aus mehreren Perspektiven erzählt wird, erfahren wir wichtige Dinge über die ganze Gruppe, aber auch über den Mörder. Es war wirklich spannend, herauszufinden, was der Mörder dachte und was er vorhatte, und zu wissen, dass er den Teenagern immer einen Schritt voraus zu sein schien. Seneca und ihre Freunde sind tolle Protagonisten und ich habe mit ihnen bis zum Schluss mitgefiebert. Am meisten hat mir Seneca gefallen, denn sie ist wirklich sehr klug und so fest entschlossen, den Mörder zu fassen. Aber auch die anderen Charaktere fand ich toll und ich fand es schön, dass die Freunde immer zusammengehalten haben und zusammen an den Fall gearbeitet haben. Alles in allem hat mir diese Fortsetzung ganz gut gefallen, denn der Plot war recht packend, die Protagonisten waren toll und der lockere Schreibstil war sehr angenehm, sodass ich das Buch innerhalb von zwei Tagen gelesen habe. Trotzdem fand ich The Amateurs - Wenn drei sich streiten nicht ganz so mitreißend und düster, wie Band 1 und daher hoffe ich, dass der nächste Band mich einfach mehr fesseln wird. Rating: 4 von 5 Sternen