Leserstimme zu
Wie ich aus einem Pinguin einen Elefanten machte

Eine niedliche Story über Familie, Freundschaft und Toleranz

Von: Himmelsblume
22.12.2017

Das Büchlein hat zwar 240 Seiten, durch die große Schrift, sowie den vielen farbigen Bildern hat man es aber recht schnell durch. Die Bilder passen gut in die Story und geben so die Geschichte etwas bildlich wieder. Es ist wirklich viel Fantasie hineingeflossen, doch irgendwie auch wieder so real alles. Zilla ist ein recht interessantes Mädchen. So warmherzig und so kreativ. Zilla liebt es Geschichten aufzuschreiben und ihr größter Wunsch ist es, einmal Autorin zu werden. Wie schön auch, dass Sie ihre Fantasie immer festhält und mit ihren besten Freunden teilt. Sie mögen Zilla genauso wie sie ist. In die Geschichte über das Mädchen Zilla haben wir gut hineingefunden. Die Schrift ist groß, die Schreibweise kindgerecht und ideal so für Leseanfänger. Von Autorin Susan hatte ich vorher kein Buch gelesen, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass man die Story mit Zilla erweitern kann und mit Zilla sicherlich noch einiges erleben könnte. Zumindest hoffe ich, dass es vielleicht noch 2-3 Bände geben wird. Ein wirklich schönes Buch, ideal für Mädchen ab einen Alter von 7/8 Jahre. Wobei, meinem Kind hat die Story auch gefallen. Dennoch ist es wohl eher ein Buch für kleine Prinzessinnen. Ein Buch über Fantasie, Freundschaft und Toleranz.