Leserstimme zu
Abschied in Prag

Mehr als nur eine Liebesgeschichte

Von: Nici F. (Nici's WORT und Totschlag)
26.12.2017

Inhalt: In den 1930er- Jahren, begegnen sich Lenka und Josef in Prag zum ersten mal. Kurz nach ihrer Heirat werden die zwei, beim Einmarsch der Deutschen auseindergerissen. Lenka entkommt nur knapp dem Tod in einem Konzentrationslager und flieht in die USA. 60 Jahre lang halten sie einander für Tod, bis sie sich eines Tages zufällig in New York gegenüber stehen. Autorin: Die amerikanische Bestsellerautorin Alyson Richman hat bereits mehrere Romane verfasst, die in zahlreiche Sprachen übersetzt wurden. Zuletzt erschien Ein italienischer Garten im Diana Verlag. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren Kindern auf Long Island, New York. Meinung: Ich bin immernoch tief bewegt vin diesem Buch und dessen Inhalt. Eine wunderschöne, herzzerreißende, emotionale und berührende Liebesgeschichte. Ich habe von der ersten seite an mit Lenka und Josef mitgefiebert. Das Buch wird aus der jeweiligen Sichtweise der beiden Hauptprotagonisten erzählt. Ich habe gespannt die Lebensgeschichten von Josef und Lenka verfolgt und die ein oder andere Träne verdrückt. Dieses Buch kann man erst aus der Hand legen, wenn es zu ende ist. Alyson Richman hat einen wundervoll gefühlvollen und eindringlichen Erzählstil. Nicht nur die Lebensgeschichten der Protagonisten werden einem bildhaft dargelegt, man erhält auch ein sehr einprägsames Bild der damaligen Zeit. Ich kann jedem nur diese besondere und außergewöhnliche Geschichte ans Herz legen. Volle 5 Sterne und eine absolute Leseempfehlung!! Vielen Dank an den DIANA Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares!