Leserstimme zu
Die schwarze Dame

Ein Thriller mit zähem Anfang, aber dennoch sehr lesenswert

Von: Sinas Lesewelt
02.01.2018

Ich liebe die Thriller von Andreas Gruber, besonders die Todesreihe hat es mir angetan und wird jederzeit gerne empfohlen. Leider konnte "Die schwarze Dame" da nicht ganz mithalten. Der Ermittler Peter Hogart ist zwar sehr sympathisch, doch auch ziemlich 0815 und könnte mit vielen Charakteren des Thrillergenres einfach ausgetauscht werden. Auch mit der Geschichte wollte es zunächst nicht so recht klappen. Ich fand es doch etwas zäh und langweilig, bis es in der zweiten Hälfte endlich interessanter wurde. Großer Pluspunkt ist hier der Täter. Dieser ist zwar recht schnell bekannt, doch seine Hintergrundgeschichte lässt einen nicht kalt und gibt der Geschichte das gewisse Etwas 👌 Auch die Art und Weise wie er mordet, fand ich recht innovativ und gut gemacht. Die Kulisse in Prag ist zwar schön beschrieben, doch dieser ganze Unterweltskram mit den bösen Jungs ist nicht so meins 😅 Meiner Meinung nach hätte man darauf ruhig verzichten können 🤔 Fazit: Der geübte Thrillerleser wird viel Altbekanntes finden, doch der Täter und seine Geschichte sind auf jeden Fall einen Blick wert 👍 Allerdings sollte man sich am Anfang auf ein eher ruhigeres Tempo einstellen, welches ungefähr zur Hälfte hin steigt