Leserstimme zu
Sexy Dirty Pleasure

heiß und unterhaltsam

Von: xxxSunniyxxx
15.01.2018

Nachdem ich Band eins verschlungen habe wusste ich das der zweite Teil auch gleich bei mir einziehen muss. In diesem Buch stehen Mason und Katarina im Mittelpunkt und man ist schon sehr neugierig wie wohl ihre Geschichte sein wird. Denn gerade im ersten Band hat man schon ein paar gewisse Anspielungen gemerkt. Der Schreibstil der beiden Autorinnen gefiel mir wieder richtig gut und so bin ich durch diesen lockeren und flüssigen Stil nur so durchs Buch geflogen. Wie es bei so einer Geschichte ist wird sie aus beiden Sichten erzählt, dadurch konnte man sich noch besser in die beiden hineinversetzen. " [...] Es war an der Zeit, ihr Leben wie auch ihren Job als Managerin von Inked, Masons Tattooladen, neu zu bewerten. Und das hieß, den einen Mann hinter sich zu lassen, den sie wollte, aber - abgesehen von der Freundschaft und den Geheimnissen, die sie teilten - nie besitzen würde. [...] " (Im Buch S 13) Zur Geschichte, in diesem Band geht es um Mason Kincaid, dem man schon im ersten Band ein wenig kennen lernen durfte. Mason ist seit 14 Jahren der beste Freund von Katarina und andersherum. Sie kennen sich in und auswendig und teilen so manches Geheimnis miteinander. So glaubt es Mason zu mindestens, denn es gibt zwei Dinge die Katarina ihm nie anvertrauen würde und zwar ihre tiefen Gefühle ihm gegenüber und ein schicksalhaftes Ereignis in der Highschool. Doch eine gemeinsame Nacht in Vegas verändert alles und nicht nur für Katarina sondern auch für Mason. Es könnte so einfach sein? Wäre da nicht der Schatten der Vergangenheit der plötzlich wieder heimkehrt und mit Mason abhängt. Dies gefällt Katarina ganz und gar nicht. Man merkt schnell das zwischen diesen Beiden Protagonisten ein ganz besonderes Band der Freundschaft ist. Aber nicht nur das, da ist noch viel mehr. Auch haben sie in diesen vielen Jahren ihrer Freundschaft viel erlebt und doch ändert sich das Verhalten von Katarina zu Mason. Sie hegt schon lange Gefühle für ihn und kann es nur schwer ertragen das er massenweise Frauen abschleppt. Und sie überlegt nach Vegas ihr Leben zu überdenken und etwas zu verändern. Denn so kann es für sie nicht weitergehen denn nicht nur Mason hat Dämonen in seiner Vergangenheit zu bekämpfen sondern auch sie. Mason ist mit seiner impulsiven und direkten Art ein Frauenmagnet, aber Katarina weckt Gefühle in ihm die er vorher nie zuvor hatte und muss mich damit auseinandersetzen. Zudem hat er Angst Katarina für immer zu verlieren und das sie ihm langsam aber sich entgleitet und will um sie kämpfen. Als er dann noch mitbekommt das Blake Cavanaugh an ihr interessiert ist und mit ihr ausgeht erwacht die Eifersucht in ihm und ein Beschützerinstinkt der zuvor nie so da war. Auch die vielen erotischen Szenen im Buch waren schön beschrieben, es waren diesmal mehr wie im ersten, und waren nicht plumb oder ähnliches. Für mich wirkten die Charaktere sehr authentisch und keinesfalls irgenwie aufgesetzt. Auch war die sexuelle Spannung und das knistern zwischen den beiden deutlich spürbar. In diesem Band treffen wir auch wieder auf alte Bekannte und das hat mir sehr gut gefallen. Man erfährt wieder ein wenig was sie machen und wie es bei ihnen weitergeht.  Für mich ist "Sexy Dirty Pleasure" ein schöner und emotionaler Band der mich nun sehnsüchtig auf Band 3 warten lässt. Die Handlung ist unterhaltsam und entsprechend heiß aber es werden auch ernste Themen angesprochen und verarbeitet.