Leserstimme zu
Die Neunte Stadt

das geht definitiv besser

Von: Yanthara
21.01.2018

Genau wie bei dem Buch Given by the Sea wird man in die Welt hinein geworfen und es dauert gefühlte Ewigkeiten bis man klarer sieht und in der Welt ankommt. Mir sagt sowas nicht so zu und dass vermiest einen auch etwas das Lesevergnügen, weil nicht immer hat man Lust einen Buch 150-200 Seiten lang die Chance zu geben, das es einen mitreißt. Ich hab das Buch irgendwann aufgegeben, weil ich nicht so wirklich in das Buch rein kam, Es war einfach nur verwirrend und irgendwie kam das im Klappentext erwähnte noch nicht so wirklich vor. Klar ist es schön, die Sicht von verschiedenen Personen zu verfolgen, gerade wenn sie so viel schichtig sind und so verschieden, wie die Protagonisten - aber wenn man nicht richtig in die Geschichte rein kommt, hilft das leider nicht viel. Ich hätte mir echt mehr von dem Buch versprochen - da man gerade im Sci-Fi Bereich viel machen kann.