Leserstimme zu
Sexy Dirty Pleasure

Genau die richtige Mischung

Von: Fuck The Prince, Take That Badass
24.01.2018

Der zweite Teil der Reihe über die Kincaid-Brüder dreht sich um Clays Bruder Mason, den man bereits aus dem ersten Teil kennt. Zum Inhalt: Herzen zu brechen, das ist es, was der wilde und rebellische Mason Kincaid am besten kann. Mit seinem Bad-Boy-Image und seinen Tattoos hat er immer genügend Frauen. Doch dann verbringt er eine heiße Nacht mit der einen Frau, der er vollkommen verfällt. Katrina Sands war jahrelang seine beste Freundin, aber jetzt weiß er, wie sie sich anfühlt und er kann auf keinen Fall zurück. Leidenschaftliche Nächte haben sich noch nie so gut angefühlt … oder so richtig. Das war genau das richtige Buch für kalte Wintertage. Mason hatte es mir bereits im ersten Teil sehr angetan. Ich habe einfach eine Schwäche für die ungezogenen Jungs. Aber Mason ist nicht ungezogen. Nein, er ist so höllisch heiß, dass selbst Christian Grey einpacken kann. Wer den ersten Teil gelesen hat, dem dürfte klar sein, dass es um Katrina geht. Sehr gut gefallen haben mir auch hier wieder die Perspektivwechsel, so hat man beide Protagonisten von ihren ganz eigenen Seiten kennengelernt und konnte die Gedanken und Gefühle um einiges besser nachvollziehen. Vor allem Katrina fand ich sofort sympathisch und hätte sie gerne als beste Freundin an meiner Seite. Zum Ende hin wurde es dann sogar nochmal richtig spannend, das gab dem Buch den letzten Schliff. Für mich enthielt es alles, was ein gutes Buch ausmacht und hat mir sogar besser gefallen als der erste Teil.