Leserstimme zu
Burg Schreckenstein 2 - küssen (nicht) verboten

Auch der zweite Teil ist ein tolles (Hör-)Abenteuer.....

Von: ElasBookinette
25.01.2018

Ein neues Abenteuer wartet auf die Schüler von Burg Schreckenstein…..bei einem Wettkampf auf dem See zwischen dem Mädcheninternat Rosenfels und den Schreckensteinern passiert ein Unglück, denn Graf von Schreckenstein stürzt mit seinem Zeppelin ab…und verletzt sich schwer. Zu seiner Vertretung kommt Vetter Kuno auf die Burg….und sieht bei dem drohenden finanziellen Ruin nur noch eine Lösung: Burg Schreckenstein zu verkaufen. Doch er hat nicht mit dem Kampfgeist der Internatsschüler gerechnet, die natürlich auf ihrer Burg bleiben möchten…..und die sich nun auf die Suche nach einem Schatz machen, der angeblich vor langer, langer Zeit auf Schreckenstein versteckt worden ist. Doch wie soll man an diesen Schatz kommen, so ganz ohne Plan? Passend zum gerade im Kino laufenden zweiten Teil der Abenteuer auf Burg Schreckenstein gibt es das Filmhörspiel. Auch bei diesem kommt die Handlung sehr bildlich und lebhaft beim Hörer an, denn dank der Erzählstimme von Johannes Klaußner ist man auch beim Hören jederzeit „gut im Bilde“. Man kann sich die Szenen (aus dem Originalfilm) und deren Handlungsorte jederzeit ohne Probleme vorstellen. Auch die Originalstimmen aus dem Film (so z.B. von Henning Baum, Sophie Rois, Uwe Ochsenknecht, Alexander Beyer………) sind gut beim Hören zu unterscheiden und sorgen so für unterhaltsamen Hörgenuß. Die Geschichte diesmal ist ein etwas anderes Abenteuer als im ersten Teil, denn zwar spielt es natürlich hauptsächlich rund um Burg Schreckenstein und dem Internat Rosenfels, allerdingst ohne den „gewöhnlichen“ Schulalltag, sondern das Abenteuer der finanziellen Rettung des alten Gemäuers steht im Vordergrund. Natürlich geht es aber auch diesmal um Freundschaft, Zusammenhalt und……das erste Verliebtsein. Die Geschichten um das Jungeninternat „Burg Schreckenstein“ des Autors Oliver Hassencamp gibt es schon seit einigen Jahrzehnten, allerdings finde ich die Umsetzung hier als Filmabenteuer besser und vor allem sehr zeitgemäß. Denn sie ist meiner Meinung nach sowohl für Jungen als auch für Mädchen gleichermaßen geeignet, da auch das Mädcheninternat Rosenfels so gut wie immer präsent ist. Vielleicht war das auch in den Originalbüchern und Hörbüchern genau so, allerdings war mir die Serie „Burg Schreckenstein“ früher immer eher als Geschichten überwiegend für Jungen bekannt. Das Filmhörspiel hat eine Gesamtlaufzeit von ca. 1 Stunde 38 Minuten, verteilt auf 2 CDs. Die Altersempfehlung liegt hier bei ca. 8 Jahren. Erschienen bei DerHörverlag. Wir würden uns sehr auf weitere Abenteuer rund um Burg Schreckenstein freuen.