Leserstimme zu
Menschenkinder

Logische Erklärungen über das Verhalten unserer Kinder

Von: Sabrina
28.01.2018

Ich habe nun schon verschieden Ratgeber zum Thema "artgerechte" Kindererziehung gelesen - sehr schön und passend nun auch das Hörbuch "Menschenkinder". Herbert Renz-Polster vermittelt hier sehr einfach, logisch und nachvollziehbar, was Kinder brauchen und vor allen Dingen warum. Der kleine Mensch ist einfach seit Ewigkeiten darauf gepolt zu überleben, als Baby, und benötigt deshalb viel Nähe und Menschen, die sich um sein Wohlbefinden kümmern. Meine Menschenkinder, werden bald drei Jahre alt und sind immernoch sehr auf Nähe bedacht, an ein ausziehen aus Mamas und Papas Bett ist für sie nicht zu denken, viele andere Leute sagen in diesem Fall natürlich auch, dass ich meine Kinder verwöhnt habe - aber sie brauchen die Nähe zu Mama einfach noch. Sehr toll finde ich auch die Erklärung zur Verweigerung des Gemüses. Mein Sohn ist das Beispiel par excellence: Er isst nur, was er kennt, Experimente werden kaum gemacht und Gemüse ist im Moment nicht nagesagt. Alles an Obst, was schön süß - und damit genießbar ist - wird aber glücklicherweise gegessen. Nicht nur diese Dinge werden absolut nachvollziehbar erklärt, sondern auch wie wichtig das Spiel ist, alleine für sich, aber auch im Kindergarten mit anderen Kindern. Für mich ein wirklich tolles Hörbuch, dass sich mit der artgerechten Erziehung und dem Aufwachsen unserer geliebten kleinen Menschenkinder befasst! Viele Informationen werden super rübergebracht und sind wirklich leicht erklärt! TOP!