Leserstimme zu
THE AMATEURS - Wenn drei sich streiten

Tolles Buch

Von: MaikeSoest
29.01.2018

Inhalt Nur sie kennen den Mörder. Nur sie können ihn aufhalten. Aerin, Seneca und Maddox stehen immer noch unter Schock: Ausgerechnet Brett ist der Mörder von Aerins Schwester Helena. Brett, dem sie vertraut haben. Der ihre Geheimnisse kennt. Hatte Brett etwa auch etwas mit dem Tod von Senecas Mutter zu tun? Mit dem Mord an Maddox´ Freundin? Und wer ist "Brett" überhaupt? Fieberhaft versuchen die drei Freunde, seine wahre Identität zu entlarven und weitere Morde zu verhindern. Doch Brett ist ihnen immer einen Schritt voraus... Band 2 der neuen, fulminanten Serie der Pretty Little Liars-Bestsellerautorin! (Quelle: Klappentext) Meine Meinung Die Charaktere kennt man ja schon aus dem ersten Band, aber da ich den nicht rezensiert habe,wollte ich gerne noch etwas zu den Charakteren sagen: Aerin braucht immer Bestätigung, vor allem von Jungs, aber eigentlich ist sie ein ganz liebes Mädchen, voller Angst um ihr eigenes Leben und voller Trauer um das ihrer Schwester. Seneca hat ebenfalls einen leichten Knacks weg, dadurch dass ihre Mutter ermordet wurde, aber auch sie mochte ich sehr gerne, sie ist wirklich schlau und kommt immer auf Sachen, auf die kein Mensch je kommen würde. Maddox und Madison finde ich immer total verwirrend, weil die Namen sich so ähnlich anhören, aber genau das war ja im ersten Band auch das Problem, deswegen wurden die Namen absichtlich ausgewählt. Madison finde ich immer ziemlich lustig, weil sie einfach so bekloppt ist und Maddox mochte ich im ersten Band nicht so wirklich, aber jetzt im zweiten fand ich ihn auf jeden Fall weniger blöd. Der Schreibstil hat sich natürlich nicht verändert, ich liebe Sara Shepards Schreibstil (bzw. den der Übersetzer) und habe fast alle Bücher von ihr gelesen, die es auf deutsch gibt. Am Anfang hatte ich etwas Schwierigkeiten wieder in die Geschichte rein zu kommen, da es schon ein Jahr her war, seit ich den ersten Band gelesen hatte, aber nach ca. 50 Seiten hatte sich das erledigt und es war leider viel zu schnell wieder vorbei. Allerdings klingt das Ende des Buches sehr danach, dass es auf jeden Fall noch einen dritten Teil geben wird. Ich fand das Buch genauso gut wie die anderen Bücher von Sara Shepard und ich bin in den letzten Jahren echt zum Fan mutiert, eigentlich mag ich ja gar keine Krimis, aber irgendwie bekommt es die Autorin immer wieder hin mich zu fesseln. Fazit Ich kann The Amateurs (genauso wie die anderen Sara Shepard Bücher) auf jeden Fall empfehlen, selbst wenn ihr keine Krimis mögt, so wie ich, werdet ihr die Bücher sicher super finden. Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen, weil es wie der erste Band extrem spannend war und das Ende war natürlich wieder der Knaller, die Autorin schafft es immer wieder einen dermaßen zu überraschen, das ist echt unglaublich.