Leserstimme zu
Vom Anfang bis heute

Geschichte mal anders!

Von: Ella Woodwater
12.02.2018

Als ich beim Stöbern auf das Buch von Loel Zwecker stieß und den Klappentext las, konnte ich nicht anders, als es zu lesen. Ich bin schließlich älter geworden. Geschichte interessiert mich jetzt um einiges mehr, als früher. Das ist auch gut so. Ich finde es eigentlich ziemlich wichtig, die Vergangenheit nicht aus dem Blick zu verlieren. Die begangenen Fehler nicht zu vergessen und für die Zukunft zu lernen. Aber als Kind tickt man da halt einfach anders. „Wer über die Geschichte Bescheid weiß, lässt sich nicht mehr so leicht mit alten Tricks überlisten.“ Vom Anfang bis Heute, S. 19. Beim Lesen beschränkte ich mich auf zwei Kapitel pro Tag. Nicht, weil es sich nicht gut lesen ließ, sondern weil jedes Kapitel einfach unheimlich viel Input enthielt. Ich wollte aus diesem Buch möglichst viel mitnehmen, mir Zeit lassen und vergessene Dinge wieder auffrischen. Insgesamt empfand ich den Schreibstil von Loel Zwecker als sehr angenehm. Mir gefielen insbesondere die Details, auf die er Bezug nahm. Keine sture Zahlenabfolge oder der Sprung von Ereignis zu Ereignis, sondern er zog die besonderen Dinge in den Vordergrund. Er erzählte von außergewöhnlichen Menschen, deren Kleidung oder Ideen, und wie diese ganzen Epochen beeinflusst haben. Er berichtete vom ersten Punk der Welt und gab mir Einblick in die Entstehung des Buddhismus. Kleine Geschichten mit großer Wirkung. Der Klappentext verspricht hier definitiv nicht zu viel! „Die Vielfalt erinnert uns daran, dass Dinge, die uns bei anderen Kulturen und Menschen verrückt erscheinen, vielleicht gar nicht so verrückt sind.“ Vom Anfang bis Heute, S. 176. Dennoch hätte ich mir das Buch lustiger vorgestellt. Natürlich ist Geschichte nicht unbedingt lustig, ganz im Gegenteil. Meist ist sie grausam und sehr erschreckend. Vermutlich hat mich das Cover einfach darin bestärkt, dass dieses Buch einen Touch Witz enthält, wegen der eher kindlichen Gestaltung. Nichtsdestotrotz fand ich es sehr inspirierend. Ich konnte mir viele Punkte markieren, die mich wirklich überrascht, aber auch schockiert haben. Dieses Wissen wird mich ab sofort in meinem Alltag begleiten. Denn eines ist gewiss, wir Menschen haben viel entdeckt, gelernt und erfunden. Aber wir haben auch entsetzliches Leid über uns gebracht, aus Gründen, die ich selbst nur schwer nachvollziehen kann. Machtgier, Eifersucht und Intoleranz. Mir hat dieses Buch mal wieder gezeigt, wieso ich mich als Kind nicht dafür interessiert habe. Geschichte zeigt, wie brutal und ungerecht wir sein können. Als Kind wollte ich das wohl schlichtweg nicht wahrhaben. Als Erwachsener jedoch habe ich dieses Buch wohl nicht das letzte Mal in der Hand genommen. FAZIT? Vom Anfang bis Heute von Loel Zwecker ist eine sehr interessante und anschauliche Zusammenfassung unserer Geschichte. Er schreibt in einem lockeren Stil über die wichtigen Ereignisse, ohne dabei trockene Zahlenabfolgen herunter zu beten. Die von ihm aufgegriffen Details und Zusammenhänge lassen sein Buch zu einer echten Bereicherung werden, für jeden, der sich für Geschichte und die Entstehung unserer heutigen Kulturen interessiert.