Leserstimme zu
Einsam bist du und allein

Interessantes Setting, aber zu wenig Spannung

Von: Sabrina
14.02.2018

Hier tu ich mich echt etwas schwierig. Ich bin niemand, der jedes Buch von Mary Higgins Clark gelesen haben muss, aber meine Schwiegermutter hat mich ein wenig mit ihrer Liebe zu ihren Büchern angesteckt. Bei weitem habe ich noch nicht alles gelesen - aber viele ihrer älteren Krimis/ Thriller. Hier ist das Setting echt toll gewählt. Ich mag es, wenn die Geschichten an besonderen Schauplätzen spielen. Orte von denen es kein Entkommen gibt und genau so ein Ort ist doch Luxusliner. Um dich rum nur Wasser und die Passagiere und Angestellten des Schiffes - unter denen ein Mörder ist.... Auch auf die Charaktere wird toll eingegangen, alle werden mit ihren Hintergründen gut ausgeleuchtet, man erfährt so viel, dass es schön schwierig wird sich alle Einzelheiten zu den Personen zu merken. Und es macht auch Spaß der Stimme von Michou Friesz zu lauschen. Sie liest wirklich in einem sehr angenehmen Tempo und auch ihre Stimmfarbe gefällt mir sehr gut. Alles in allem eigentlich also ein tolles Paket, wenn da nicht, jetzt kommt der Knackpunkt, zu wenig Spannung aufkommen würde. Ich bin wirklich hin und her gerissen. Plot, Setting, Charaktere können mich eigentlich von sich überzeugen - nur die Spannung die fehlt, lässt mich etwas traurig zurück. Deshalb gebe ich hier gerne 3,5 Herzchen und hoffe, dass die nächsten Bücher auch wieder einen Tick spannender sind.