Leserstimme zu
My Mindful Flow

Ein Kreativbuch der Extraklasse!

Von: printbalance
15.02.2018

Inhalt / Aufbau: - Einleitung - Kapitel 1: Natur (Ich gehe in die Natur, um zur Ruhe zu kommen und geheilt zu werden und um meine Sinne in Einklang zu bringen.) - Kapitel 2: Alltag (Genieße deinen Alltag.) - Kapitel 3: Spiel (Man ist nie zu alt, um zu spielen!) - Kapitel 4: Körper (Einer unserer größten Irrtümer ist die Vorstellung, dass Geist und Körper getrennt voneinander funktionieren.) - Kapitel 5: Kritzeleien (Lass deine Kreativität frei- kritzele oder male einfach drauflos.) - Kapitel 6: Verbundenheit (Leben ist Verbundenheit mit der Welt.) - Kapitel 7: Sinne (Schalte deinen Autopiloten ab und lebe im hier und jetzt.) - Kapitel 8: Schreiben (Warum schreiben wir? Was bringt es uns?) - 9: Kreativität (Lass deiner Kreativität freien Lauf und lebe das Positive in dir!) - Kapitel 10: Erforschen (Je mehr du erkundest, desto mehr wirst du entdecken.) - Kapitel 11: Essen (Essen nährt deinen Körper und deinen Geist.) - Kapitel 12: Nichtstun (Nur zu sein und nichts zu tun, ist gut fürs Gehirn) - Literatur zum Weiterlesen - Dank Eigene Meinung: My Mindful Flow- 365 Ideen für ein achtsames Jahr von Jocelyn de Kwant ist ein Kreativbuch der Extraklasse. Auf über 240 Seiten werden zwölf unterschiedliche Bereiche behandelt, die das Leben und den Alltag des Lesers hinterfragen sollen. Jedes einzelne Kapitel enthält ein Vorwort, das mit einem Oberbegriff und einer kurzen Äußerung der Autorin beginnt. Anschließend schreibt die Niederländerin entweder über ihre eigene ursprüngliche Ausgangssituation und wie sie durch ihre Selbstreflexion ihr Denken und Bewusstsein zum Positiven verändert hat, oder gibt dem Leser Tipps und Tricks mit auf den Weg um sich selbst besser wahrzunehmen. Sinn und Zweck dieses liebevoll zusammengestellten Buches ist es, täglich eine kreative Übung oder Aufgabe zu lösen, um Körper und Geist zu vereinen, damit jeder Tag bewusst gelebt wird. Durch das aktive Gestalten der einzelnen Seiten in Form von Zeichnungen, Skizzen oder der Niederschrift der Gedanken gönnt man sich zum einen eine kleine Auszeit vom Alltag und zum anderen denkt man mehr über sich und seine Bedürfnisse nach. Da sich die Autorin viel durch Forschungs- und Zeitungsartikel zu dem Thema Wohlbefinden und Selbstwahrnehmung beschäftigt hat, kann ich mir sehr gut vorstellen, dass jeder Leser der das Buch ehrlich und regelmäßig beantwortet mit sich selbst und seiner Umgebung achtsamer umgeht und dem Alltagstrott ein Stück weit entfliehen kann. Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen