Leserstimme zu
Das perfekte Training

Ehrlich, effektiv und sehr informativ

Von: Buchkatze
17.02.2018

„Das perfekte Training“ von Coach Seyit Ali Shobeiri (in Zusammenarbeit mit Martin Werner und Stefania Lou) beschäftigt sich ausführlich mit Motivation, Training und der richtigen Ernährung im Fitnessbereich. Das Buch wurde in 5 Kapitel mit entsprechenden Unterkapiteln aufgeteilt: Motivation – dein unbändiger Antrieb (Seite 9 - 16) Stefanias Weg (Seite 17 - 24) Ernährung – Die perfekten Lebensmittel für deine Muskeln (Seite 25 - 56) Top-Übungen für Frauen und Männer (Seite 57 - 128) Trainingspläne – in 8 Wochen zum Traum-Body (Seite 129 - 176) „Gib deine Verantwortung nicht ab – nur du selbst bist für dein Glück verantwortlich.“ Dieser wahre Satz gehört zu den 5 Leitsätzen von Coach Seyit. Sein sympathisches Vorwort leitet er mit einem Verweis auf den inneren Schweinehund ein, der oftmals gute Vorsätze ins Wanken bringen kann. Sei es nun was das Training anbelangt, oder auch eine gesunde Ernährungsweise. Der Autor möchte in diesem Ratgeber Motivationshilfe leisten, um den Weg zu konstantem Trainingserfolg und einem regelmäßigen Fitnessprogramm zu ebnen. Das erste Kapitel hält daher Motivationsbooster bereit, und konzentriert sich auf die mentalen Voraussetzungen, die wichtig für einen gesunden und durchtrainierten Körper sind. Im zweiten Kapitel schildert Fitnesstrainerin Stefania Lou ihren harten Weg zu einem definierten Körper, und auf welche Weise ihr Coach Seyit dabei geholfen hat ihre Ziele zu erreichen. Ein interessanter Einblick, wie falsche Trainings- und Ernährungsweisen sich unter Umständen negativ auf den Körper auswirken können. Auf die richtige Ernährung wird eingehend im dritten Kapitel eingegangen. Neben wertvollem und informativem Wissen, welche Lebensmittel zu einer gesunden Sporternährung zählen, und welche man dabei besser meiden sollte, finden sich leckere und trotzdem einfach zuzubereitende Rezepte für Frühstück, Mittag- und Abendessen wie z.B. Schnelle Hähnchenpfanne mit Gemüse, Ofen-Lachs mit Kokos-Reis, Bacon-Chili mit Süßkartoffeln u.v.m.. Generell richte ich mich nicht stur nach solchen Ernährungskonzepten, sondern setze das in die Tat um, mit dem ich konform gehe, und was sich mit meinem Lebensstil vereinbaren lässt. Das vierte Kapitel beinhaltet den umfangreichen Übungsteil. Hier werden verschiedenste Übungen vorgestellt, aus denen man sich ein effektives, individuelles Workout zusammenstellen kann. Es finden sich dabei Übungen mit Kurzhanteln, Langhantel, am Rack und mit dem eigenen Körpergewicht. Die meisten trainieren mehrere Muskelgruppen gleichzeitig z.B. Sprinter-Sit-ups, die sowohl die Bauch- als auch die Schultermuskulatur beanspruchen. Es werden auch Übungen für Warm-up, Stretching und Faszientraining präsentiert. Die Einheiten für die Faszien fand ich besonders interessant, da diese oft vernachlässigt werden. Im letzen Teil des Buches finden sich 5 Trainingspläne die jeweils unterschiedliche Schwerpunkte fokussieren z.B. Plan B: Fokus auf die Rumpfkraft. Diesen fünf Plänen bzw. Programmen folgt ein Trainingsplan über 8 Wochen, der jeweils eines dieser Programme für die einzelnen Wochentage aufzeigt. Das Buch wurde übersichtlich und ansprechend mit vielen Farbfotos gestaltet. Mir gefällt die direkte und offene Ansprache der beiden Trainer. Sie motivieren, zeigen aber auch unmissverständlich auf, dass ein gesunder und fitter Körper regelmäßiger Pflege, in Form von effektivem Training und richtiger Ernährung, bedarf. Die Rezepte haben mich sofort angesprochen, da keine aufwendige Zubereitung, und keine exotischen Zutaten dafür nötig sind. Dafür aber viele gesunde und frische Nahrungsmittel wie Gemüse und Fisch verarbeitet werden. Die Übungen mit Kurzhanteln und ohne Geräte sind mir natürlich größtenteils, durch jahrelanges Fitnesstraining, bereits bekannt, doch konnte ich auch einige neue (oder in abgewandelter Form) für mich entdecken. Da man das Rad nicht neu erfinden kann, und ich auch keine alberne Verkomplizierung von Übungen bevorzuge, halte ich es für sehr sinnvoll hier Übungen aufzuzeigen, die sich aufgrund ihrer Effektivität bewährt haben. Positiv überrascht hat mich der Einbezug der Faszienmassage, die einen wichtigen Punkt im Bereich Fitness darstellt. Fazit: Dieses Fitnessbuch gefällt mir ausnehmend gut. Es verfolgt eine ehrliche und klare Linie ohne falsche Versprechungen oder Beschönigungen. Getreu dem Motto: „Ohne Fleiß kein Preis!“ Es werden klassische, aber bewährte Übungen vorgestellt, die auf einen maximalen Trainingserfolg ausgerichtet sind. Ebenso überzeugen mich die gesunden, schmackhaften Gerichte, ohne Schnickschnack, aber mit dem gewissen Etwas. Für mich eines der herausragenden Fitnessbücher meiner Sammlung, welches ich auch zukünftig gerne zur Hand nehmen werde. https://buchkatzeblog.wordpress.com/2018/02/17/das-perfekte-training-seyit-ali-shobeiri/