Leserstimme zu
One Night - Das Versprechen

…spannungsgeladenes, steigerndes Finale mit unerwarteten Enthüllungen..

Von: Buch Versum
19.02.2018

Die Flucht, die Sie verbindet, das Chaos was Sie hinter lassen haben. Was folgt ? Wie geht es aus ? Im letzten Teil wird um die Liebe noch einmal gekämpft... Das 3. Buch der Reihe knüpft direkt an das vorherige an. Es ist zum Verständnis wichtige die vorherigen Bücher gelesen zu haben. Die Cover sind abgesehen von dem Titel gleich gehalten, ohne Modelle, mit schöner Schrift & Farbwahl. Der Klapptext ist flüssig, spricht an und macht neugierig. Der Schreibstil ist leicht, sehr bildlich, locker, emotionell und flüssig. Die Hauptprotagonisten sind Livy und Miller. Livy ist geht endlich auf in der Beziehung, braucht in New York keinen Sorgen nach gehen, entfaltet sich. Sie können in Ihrer sicheren Umgebung mehr und mehr zueinander finden, sich entfalten. Miller ist endlich glücklich, kann sich immer mehr auf Olivia einlassen, zeigt Ihr mehr als nur dass Sie seine Gewohnheit ist. Sein Temperament und seine Dominanz sind immer im Vorschein bewegen aber Livy hzu mehr Geduld als Angst oder Distanz. Die Autorin zeigt weiterhin eine düstere, einnehmende & verwirrende Gefühlswelt, die fesselt und mitreißt. Der Leser ist wieder voll im Geschehen, freut sich an dem Glück der Protagonisten, das natürlich auch von Schatten aus der Finsternis belagert werden. Der gut durchdachte spannungsgeladenen rote Faden zieht sich perfekt durch den letzten Teil und lässt den Leser immer bangen und hoffen dass es gut ausgeht. Die aktionistischen Handlungen involvieren und verleitet zum Nachdenken und mitfiebern. Die Liebe der Protagonisten & die Leidenschaft ist einnehmend & berauschend. Sie ist wundervoll beschrieben und wird durch den Akt der Liebe sehr erregend als auch durch die Symbolik und die Vergleiche wundervoll beschrieben. Der Lesefluss wird durch die Dramen & das Gefühlschaos gesteigert, ist flüssig, so dass man nur durch das Buch fliegt und es so schnell wie möglich durch hat. Das Buch bietet nicht nur gefühlvolle als auch kreative Szenen, sondern erheitert auch durch die amüsanten Stellen, durch das freche Mundwerk von Livy und Ihrer Großmutter. Ihre Eigenart ist herzlich & liebevoll durch strenge Hand. Außerdem verfangen die Protagonisten sich in aktionistische Begebenheiten, so dass die Spannung in vollster Weise ausgeschöpft wird, man an den Wörtern der Autorin hängt, endlich auf das Happy End hofft. Das Buch hat mich sehr gut unterhalten, mitfiebern lassen, berauscht, berührt und amüsiert. Die Erzählweise ist gefühlvoll, aktionistisch, spannend, bildlich und flüssig. atemberaubend, ergreifend, spannungssteigernd, dramatisch & düster Das Buch zeichnet sich durch das Happy End für Miller & Livy aus. Zum Fazit; _________ Sehr rasante als auch sehr einnehmende Lektüre, die einen zum verzweifeln bringt. Der 3. Teil fordert wieder die Nerven, man bekommt einfach keine Pause, das Buch steigert sich von Situation zu Situation. Die Charaktere erfreuen uns an Ihrer Liebe, verstricken sich in Ihren Gefühlen, besonders der Sex wird am Anfang sehr hervor gehoben, aber da die Gewohnheit / das Anbeten Miller ausmachen, projizieren der Akt seine Gefühle zu Livy. Die Entwicklung beider ist erstaunlich und ergreifend. Livy zeigt soviel Mut und Stärke, Sie hat sich um Längen entwickelt. Setzt sich mit allen Ihgren Mitteln für Miller ein, Besonders ziehen uns wieder die Gefühlsschwankungen in Ihren Bann, Livy zeigt sich von Ihre aggressiven als auch zornigen Seite, Miller gibt Ihr was Sie braucht & macht alles für Sie möglich. Im Hintergrund wird dem Leser außerdem auch noch mehr von Gregors & Ben sowie auch von William und Fakten von Gracie geboten. Endlich bekommt man das Finale, das einen umhaut. Man kann es nicht vorhersagen, die Spannung ist überdeutlich. Sehr mitreißendes & aktionistisches Ende. Der Epilog bringt dann auch noch alle zum Seufzen, mehr als man sich für die 2 gewünscht hat. Ich bin sehr begeistert von der Reihe und es war immer wieder eine Freude, meine Ahnungen für manche Fakten bestätigt zu bekommen, auch wenn diese nicht immer sofort offensichtlich waren, das mitfiebern und hoffen hat ein genialen Lesegenuss geschaffen. Vielen Dank für das Rezi Exemplar an den Verlag Heyne / BloggerPortal. Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt. #onenight #dasVersprechen #JodiEllenMalpas #BloggerPortal #werbung