Leserstimme zu
Schlaflose Nächte und Küsse zum Frühstück

Vater mit Leib und Seele

Von: diebecca
06.03.2018

In dem Buch Schlaflose Nächte und Küsse zum Frühstück von Matteo Bussola erzählt Matteo Bussola von seinen drei Töchtern. Sie sind neugierung und naseweis, wenn es jeden Abend Pizza gäbe, würden sie sogar jahrelang auf den Frühling verzichten. Wie die drei kleinen Persönchen die Welt erklären, trifft den Leser mitten ins Herz. Das Trio ist witzig und authentisch und stellt alles in Frage, was es über das Leben und die Liebe zu wissen gibt. Ein Buch für jeden, der Kinder hat, Kinder liebt oder Kinder noch nie verstanden hat. Der Titel ist einerseits gut, andererseits nicht so gut, aber so ist das wohl mit Kindern. Das Cover ist witzig und hat kindliche Farben. Beides passt gut zusammen. Der Schreibstil ist flüssig. Das Buch ist aus Sicht des Vaters geschrieben. Das ganze Buch ist sehr humorvoll und verleitet einen immer wieder zum Schmunzeln. Er beschreibt aber auch seine Gedanken und Gefühle. Der Vater erzählt kurze, in sich abgeschlossene Geschichten, indem er Situationen oder Dialoge wieder gibt. Der Autor ist ein Vater mit Leib und Seele, was man vom ersten bis zum letzten Wort merkt. Themen sind nicht nur die Kinder, sondern auch die Ehefrau und sein Job. Die Kinder stellen oft Fragen. Die Antworten des Vaters sind definitiv immer kreativ und meistens zum Schmunzeln. Er stellt auch öfter Vergleiche an. Ein unterhaltsames Buch, das einem das Leben mit Kindern ein bisschen näher bringt. Ein Buch, bei dem man die Liebe zu seinen Kindern spüren kann.