Leserstimme zu
Weil ich dich liebe

Wunderbar gestaltetes Geschenk, aber ein wenig einseitig in den Adressaten

Von: Michael Lehmann-Pape
21.03.2018

Wer als Mann ein passendes, durchaus romantisches (manchmal zu sehr), teils bewegendes „Liebesgeschenk“ für seine Partnerin, Frau, Freundin sucht, der kann bei diesem Werk unbesehen fast zugreifen. Nur umgekehrt sieht es nicht ganz so passend aus. Texte, Schlagworte, vielfache Überschriften für jene Teile des Buches, die zum „selber ausfüllen“ gedacht sind, sind doch sprachlich (und teils auch in der Form der bildhaften Gestaltung der Seiten des Buches) deutlich für die Zielgruppe der Frauen hin angelegt. Worauf auch das recht „wortreiche“ Interieur des Werkes deutet. Klare, handfeste „Kernsätze“, Inhalte, die eher den „männlichen Teil“ ansprechen kann man zwar auch mit Wohlwollen finden („Erinnerst Du Dich noch daran, wie wir unsere Zukunft gestalten wollten?““Ich danke Dir, dass Du mit mir jede Krise meisterst“ u.a.), doch Erinnerungen an den ersten Tag der Begegnung, Erinnerung an „unsere erste Zeit als paar“, all das klingt durchweg im Buch sanft, romantisch, bis hin zur eloquenten Beschreibung, dass „Ich liebe Dich“ die wichtigsten Worte sind, die häufig gesagt werden sollten , damit jedes „Ich liebe Dich“ auf fruchtbaren Boden fällt. Die Sentenzen des Werkes („Man sieht oft etwas hundert Mal, tausend Mal, ehe man es zum allerersten Mal wirklich sieht“, „Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne“) sind dabei eher allgemein als „Lebensweisheiten“ überwiegend gehalten oder setzten allgemeine Aussagen zur Liebe. Dennoch, das Buch regt an. Zum Nachdenken. Um Emotionen aus der Vergangenheit wieder lebendig zu spüren, um einen gemeinsamen Weg in den wichtigen Schritten noch einmal in Ruhe nachzuvollziehen und niederzuhalten. Das gemeinsame Band partnerschaftlicher Liebe wieder frisch zum Glänzen zu bringen. Für „Lieblingsmenschen“ im allgemeineren Sinne sind gerade die Räume für die eigenen Gedanken doch zu sehr auf Partnerschaften, Ehen und Liebesbeziehungen im Kern der Wortbedeutung hin angelegt, um dies besten Freunden oder Freundinnen zu schenken.