Leserstimme zu
Mein vogelfreundlicher Garten

Rundum gelungen!

Von: Nadia
29.03.2018

Es wäre toll gewesen, ein Buch wie dieses bei der Gartenplanung vor einigen Jahren zur Hand zu haben. Aber es ist ja nie zu spät, um gute Ideen umzusetzen. Das Buch ist sehr übersichtlich aufgebaut, enthält viele interessante Informationen und zeigt auf, wie man einen Garten entstehen lassen kann, in dem sich heimische Vögel wohlfühlen und für Nachwuchs sorgen. Es wird aufgezeigt und erklärt, welche Elemente in einem vogelfreundlichen Garten weshalb wichtig sind, wie beispielsweise eine Trockenmauer oder auch ein Teich. Wer jetzt nicht gleich einen Gartenteich anlegen oder eine Mauer bauen möchte, kann auch mit einem kleinen Vogelbad oder einem Steinhaufen anfangen - die Wasserstelle wird von den Vögeln sicher gerne angenommen und auch in einem kleinen Steinhaufen werden sich Insekten ansiedeln, die als Nahrung dienen können. Im Buch wird anhand von 40 Pflanzenporträts erklärt, welche Sträucher und Blumen für Vögel besonders wichtig sind, weil sie ihnen Nahrung und Schutz bieten. Die Früchte des Weissdorns werden zum Beispiel von 32 Vogelarten gefressen, diejenigen des Holunders sogar von 60! Die allermeisten davon sind auch noch hübsch anzuschauen und allein schon deswegen eine Bereicherung für jeden Garten. Damit man die gefiederten Gäste dann auch bestimmen kann, enthält das Buch zudem über 30 informative Porträts von Vögeln, die bei uns heimisch sind. Mir gefällt das Buch sehr gut, da es nicht nur wertvolle Informationen enthält, sondern auch sehr viele schöne Fotografien von Vögeln, Pflanzen und naturnahen Gärten.