Leserstimme zu
Der kleine Drache Kokosnuss - Expedition auf dem Nil

Für die Hausaufgabenrecherche geht’s zum Pharao…

Von: Eva Fl.
05.04.2018

Der kleine Fressdrache Oskar ist genervt, weil er eine Hausaufgabe über das alte Ägypten auf hat. Da hat Kokosnuss aber die passende Idee und so machen sich die beiden zusammen mit dem Stachelschwein Mathilda im Drachenflugmobil auf den Weg dorthin. Doch es klappt nicht alles so gut, denn sie müssen auf dem Nil notlanden und erleben ein spannendes und gefährliches Abenteuer… Der kleine Drache Kokosnuss kommt mit seinen tollen Geschichten immer wieder gut an. Auch diese Geschichte klang von Anfang an interessant und unterhaltsam, zumal auch Philipp Schepmann wieder als Sprecher am Werk war. Er spricht die verschiedenen Figuren so schön unterschiedlich, dass man hier fast meinen könnte, dass mehrere Sprecher am Werk waren. Das finde ich sehr gelungen. Es ist einfach toll zu hören, wie er hier wirklich mit Enthusiasmus dabei ist wenn es um die verschiedenen Figuren geht, die Betonungen in der Geschichte, all das. Es macht einfach Spaß hier zuzuhören. Auch die Geschichte ist wieder toll, es ist immer wieder spannend auf welche Ideen Ingo Siegner so kommt und welche Gegenstände er hier für Kokosnuss und seine Freunde erfindet. Auch für erwachsene Mithörer ist es mitunter amüsant, da man manchen Witz nochmal anders auffasst als Kinder es vielleicht tun. Ein wenig Lerneffekt ist auch hier wieder gegeben, so spielt sich in Ägypten beispielsweise ein Löwe auf, weil er ja das stärkste Tier ist und Kokosnuss fordert ihn dann auf seine ganz eigene charmante Art und Weise quasi heraus. Geeignet ist dieses Hörbuch für Kinder von ca. fünf bis zehn Jahren, ich denke aber beim Alter kommt es immer auch darauf an wie weit ein Kind ist bzw. wie interessiert es generell an Geschichten ist. Entsprechend muss das dann jeder noch einmal für sich selbst entscheiden. Auf den kleinen Drachen Kokosnuss möchten wir nicht mehr verzichten, die Hörspiele mit bzw. über ihn sind immer wieder schön, auch dieses ist wieder sehr gelungen. Wir wurden gut unterhalten, es war lustig und teilweise auch lehrreich anzuhören. Entsprechend gibt es 5 von 5 Sternen und eine Empfehlung.