Leserstimme zu
Rock my Soul

Rezension "Rock my Soul"

Von: jessieslittlebookworld
11.04.2018

Inhalt / Klappentext Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als sie Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird… Schreibstil / Cover Jamie Shaw´s sexy Rock-Reihe geht mit „Rock my Soul“ in die dritte Runde. Der Schreibstil von Jamie ist wie in den vorangegangenen Teilen amüsant und auf den Punkt gebracht. Ich konnte wieder direkt von der ersten Seite an in die Story eintauchen. Auch das Cover lässt wieder genug von Shawn erahnen und trotzdem genug Spielraum für die eigene Fantasie ;-) Figuren Kit ist ein Rock-Girl durch und durch: taff und sexy. Sie lebt für die Musik und geht dafür einige Risiken ein, nicht zuletzt indem sie ihre eigene Familie bezüglich der Band anlügt. Bei ihr muss ich sofort an den Spruch „Harte Schale weicher Kern“ denken. Sie wirkt am Anfang sehr kühl und teilweise etwas arrogant, aber sobald man die Chance hat, hinter die Fassade zu blicken, erkennt man, dass sie ein sehr gefühlvoller Mensch ist und sich selbst und ihre Gefühle einfach nur schützen möchte. Das alles macht sie greifbarer und rundet ihren Charakter ab. Shawn ist, wie es bereits in Rock my Heart und Rock my Body durchkam, der Typ in der Band, der sich um alles und jeden kümmert. Er ist sehr zuverlässig, organisiert und hilfsbereit. Ihm liegen die Menschen in seiner Umgebung sehr am Herzen und das spürt man beim Lesen. Ich hatte ihn von Anfang an in mein Herz geschlossen und dort durfte er auch bleiben. Man bekommt weiterhin einen Einblick in alle Charaktere der Band und ihren Freundinnen und Freunden. Deswegen kann man auch etwas in den Verlauf der Beziehungen der Vorreiter bekommen, was mir persönlich sehr gefällt. In Rock my Soul lernen wir zusätzlich noch die komplette Familie von Kit kennen – ihre Eltern und ihre beschützenden Brüder, die ich durch ihre ganze Art und Weise sehr ins Herz geschlossen habe. Handlung / Story Kit Larson ist in Shawn verliebt, seit sie ihn das erste Mal Gitarre spielen sieht und genauso lange existiert ihre Liebe zur Musik. Und genau für diese Liebe ignoriert sie die Gefühle zu Shawn, die noch immer in ihr schlummern und tritt in seine Band ein. Fest entschlossen ihre Vergangenheit überwunden zu haben und sich auf die vielversprechende Musikkarriere zu konzentrieren. Zwischen Shawn und Kit herrscht am Anfang eine feindselige Stimmung, bis es Kit reicht und sie die Band verlassen will. Erst da merkt Shawn, wie scheiße er sich ihr gegenüber verhalten hat. Ab diesem Zeitpunkt wird die Stimmung zwischen den beiden anders: sie streiten sich, sie lachen gemeinsam, sie unterhalten sich, sie necken sich. Ein permanentes auf und ab, was sehr amüsant mit zu verfolgen ist. Und auch das „Funkensprühen“ kam wie immer nicht zu kurz. Als es dann mit der Band auf Tour geht, kommt die Band und die Rockmusik zusätzlich ins Fokus der Geschichte, aber das stört absolut nicht, sondern macht die Story noch greifbarer und realistischer. Kit versucht von Anfang an ihre alten Gefühle für Shawn zu ignorieren, aber je besser sie ihn kennenlernt und je näher sie sich kommen, desto schwerer fällt es ihr. Und als die Wahrheit über die Vergangenheit ans Licht kommt, gibt Kit auf, nicht bereit nochmal ihr Herz zu riskieren und um Shawn zu kämpfen. Zu tief sitzt noch der Schmerz, als Shawn ihr das erste Mal ihr Herz gebrochen hat. Aber Shawn wäre nicht Shawn, wenn er sich nicht für die Menschen, die er liebt einsetzt und alles riskiert, oder etwa doch? Bewertung Eine phantastische gefühlvolle und amüsante Fortsetzung der Rock-Reihe und ein absolutes MUSS für jeden Rockstar-Fan. Verdiente 5/5 Sterne.