Leserstimme zu
Ganz für mich

Ein Buch für Single Frauen

Von: Befi
13.04.2018

Inhalt Single-Frauen, so das Klischee, sind deprimiert und verzweifelt. Sie hängen missmutig auf dem Sofa rum und schütten in schönster Bridget-Jones-Manier literweise Rotwein in sich hinein. Doch das Alleinsein hat auch herrliche Seiten – das beweist die mexikanische Illustratorin Idalia Candelas in ihrem Buch »Ganz für mich«. Ihre Zeichnungen zeigen allein lebende Frauen, die sich in ihrer Haut und in ihrem Zuhause rundum wohlfühlen: Sie sind frei und unabhängig, haben das Bett und das Bad für sich allein, können stundenlang auf dem Sofa rumlümmeln, lesen, mit Freunden quatschen – und dann gehen sie raus und erobern voller Selbstbewusstsein die Welt. Aufgepasst, Ladys, Alleinsein ist nicht gleich Einsamkeit – es wird Zeit, dass wir das Single-Dasein gebührend feiern! Rezension Das Buch ist im Goldmann Verlag erschienen und sehr schön aufgemacht. Goldakzente veredeln das Cover. Als besonderen Clou teilt Candelas im Buch auch ihre Lieblingsfilme und die perfekte Playlist zu den einzelnen Gedanken. Da ich gerade für neue Musik Tipps immer offen bin, habe ich mich sehr darüber gefreut. Der überschaubare Inhalt wird durch einen tollen Look und die inspirierenden Gedanken wieder wett gemacht. Für alle Singles, die das allein sein geniessen oder es erst noch geniessen lernen müssen. (Für wen) Lohnt es sich? Das Buch eignet sich für Frauen, die allein leben oder schon einmal allein gelebt haben und vielleicht manchmal Angst haben, als einsam wahrgenommen zu werden oder sich so zu fühlen. Wem das Titelbild gefällt, den werden auch die weiteren Illustrationen ansprechen. Die Bilder stehen gegenüber den manchmal nicht ganz so starken Texten im Zentrum des Buches. In einem Satz: „Ganz für mich" ist ein wirklich schön gestaltetes (Geschenk-)Buch für alleinlebende Frauen, das mit sehr gelungenen Bildern und etwas schwächeren Texten vor allem die wunderbaren Seiten des Lebens in der eigenen Wohnung oder von Unternehmungen ohne Begleitung in den Blick nimmt.