Leserstimme zu
Das Ende

Ja ganz nach meinen Geschmack...

Von: Wonni1986
16.04.2018

Titel: "Das Ende" Autor: Richard Laymon Verlag: Heyne Hardcore Seitenzahl: 320 Cover: Das Cover sprang mir förmlich ins Gesicht und schrie, lies mich…bitte bitte… Ohne Nonsens, das Cover lädt zum Lesen ein…man sieht ein Blut verschmiertes Ruder…was jede Spekulation offen hält…. Schreibstil: Wer Herr Laymon kennt weiß, dass er einen leichten hang hat Geschichten ins sexuelle zu ziehen, mal mehr mal weniger…hier ist es weniger…Gott sei Dank. Das Buch liest sich sehr flüssig, leicht und ist spannend ohne Ende. Die Charaktere sind hervorragend beschrieben und Harmonieren perfekt zusammen. Das Kopfkino arbeitet an den spannenden Szenen wie verrückt… Inhalt: Er wartet auf euch ... in schattigen Schluchten ... in dunklen Wäldern ... er lauert ... um euch alles zu nehmen ... euer Glück ... eure Liebe ... euer Leben ... Er kommt immer näher ... jagt euch ... bis zum Ende! Meinung: Das war mal wieder ein Laymon nach meinem Geschmack. Das letzte war ehr mittelmäßig, aber dieses hier konnte mit Spannung und Überraschungen glänzen… Es ist wirklich so dass man es nicht aus der Hand legen möchte. Die Geschichte ist eigentlich total abgedreht und dass sie schon wieder war sein könnte. Eine kopflose Leiche wird von einem Pärchen gefunden, diese Leiche wiederum hat viele Geheimnisse, genauso so wieder 2 der Protagonisten…puh, ich hoffe ich verrate nicht zu viel. Zwischendurch denkt man sich, pahhhaaa, ich weiß wer es ist…ätsch, denkt sich Herr Laymon…ausgetrickst…und man schaut dumm aus der Wäsche. Denn es ist nämlich so, dass er zwar einen verurteilten Sexualstraftäter präsentiert…aber damit könnte man auch als Täter falsch liegen. Ein paar Protagonisten haben auch ein schmutziges Geheimnis…manchmal fragt man sich wie man auf so etwas kommen kann… Das Ende knallt ordentlich und ja wie schon erwähnt sehr überraschend