Leserstimme zu
Federleicht - Die kreative Schreibwerkstatt

Eine unterhaltsame Anregung zum Schreiben

Von: Petra Radtke
08.05.2018

Dieses Buch hat schon mit seinem Cover mein Interesse geweckt. Ich schreibe selber sehr gern - meistens eigene Erlebnisse. Schon im Kindesalter habe ich begonnen, Tagebuch zu schreiben. Gern wollte ich nun erfahren, wie man seine Geschichten interessanter gestalten kann. Dazu gibt dieses Buch gibt unterhaltsam Anleitungen, die verbunden mit interessanten Übungen sind. 4 Teile beinhalten folgende Schwerpunkte: Teil 1 - Das Schreiben beginnt - es geht ua. um die Sichtung der Fülle an Gedanken, die Sprachmelodie - aber auch das "Innehalten nach dem Schreiben"; Teil 2 - Schreiben trifft Leben - "Wie das Schreiben zum Leseabenteuer wird", Die Logik der Fantasie Teil 3 - Lesen und lesen lassen - man liest hier - wie man sich selbst ermutigt- bei der Korrektur der Texte und erfährt etwas über die 5 Luxus-Werkzeuge, die Technik der Profis Teil 5 - Schreibprojekt und Serviceteil - mit einem Verzeichnis der Übungen, die in den vorherigen Kapiteln vorgestellt werden; Hinweise auf Internetseiten, die Hilfe zum Schreiben geben können. Die über 100 Übungen in den einzelnen Kapiteln regen zum Schreiben an und motivieren. Mich hat die Art, wie die Autorin dem Leser Mut zum Selberschreiben gibt, sehr gut gefallen. Einige Übungen habe ich schon selbst ausprobiert und bin begeistert. Mit Hilfe dieses Buches habe ich eine Kurzgeschichte geschrieben und bei einem Schreibwettbewerb eingereicht. Dieses Buch wird nun für mich ein ständiger Begleiter werden. Es gibt mir Freude und Mut zum Schreiben und ich merke, dass ich mich nach dem Schreiben sehr gut fühle. Ich wünsche dem Buch viele interessierte Leser und kann es nur weiterempfehlen.