Leserstimme zu
Die Trabbel-Drillinge - Heimweh-Blues und heiße Schokolade

rundum gelungenes und unterhaltsames Kinderhörbuch.....

Von: Lesezauber
15.05.2018

Kurzbeschreibung 1:200 Millionen – so hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass es jemanden wie Franka gibt. Oder wie Vicky. Oder wie Bella. Die drei Zwölfjährigen sind eineiige Drillinge und Celebritys. Trotzdem könnten sie verschiedener nicht sein. Als sie vor lauter Berühmtheit keinen Schritt mehr vor die Tür machen können, flieht Mama Trablinburg mit ihnen aufs platte Land. Dort will sie in einer baufälligen Villa ein Bio-Hotel eröffnen. Die Drillinge sind entsetzt: monatelang Baustelle, mieses WLAN, zu dritt im Doppelbett? Das muss ja Trabbel hoch drei geben! Ob Frankas wunderköstlicher Trostkakao den schlimmsten Schwesternstreit aller Zeiten kitten kann? Meinung Dieses Hörbuch ist eher ungeplant bei mir eingezogen, aber da ich für die Arbeit immer Hörbücher suche, kam es mir gerade recht. Denn die Kurzbeschreibung klang ja schon echt frech und lustig. Und genau diese Erwartungen konnte die Geschichte auch erfüllen. Wir erleben hier einfach eine kecke, witzige und moderne Geschichte über heranwachsende Drillinge im Alter von 12 Jahren. Dabei bringt die Autorin einfach das ganz normale Teenagerleben gekonnt rüber, inklusive Streitereien, sich verlieben und sonstiger kleinerer und größerer Katastrophen. Die Handlung ist dabei natürlich eher kindgerecht ausgelegt, aber sie hat auch etwas Tiefgründiges und Ernstes. Das Leben der Drillinge wird einfach realistisch, liebevoll und detailliert dargestellt und sie sind mir sofort ans Herz gewachsen. Jedoch fand ich sie an manchen Stellen für das Alter von 12 Jahren ein bisschen zu reif und zu erwachsen. Das hat manchmal nicht zu 100 Prozent gepasst. Auch die Nebencharaktere waren gut und belebt dargestellt. Nur bei den Umgebungsbeschreibungen hätte es noch ein bisschen mehr sein können, aber das ist Geschmackssache. Ein großes Plus ist die Sprecherin Mia Diekow. Sie bringt die Geschichte genauso frech rüber, wie es sein muss und auch die sonstigen Emotionen werden gut transportiert. Außerdem hat sie einfach eine angenehme und sympathische Stimme, der ich gerne zugehört habe. Noch ein paar Worte zum Cover, dieses finde ich nämlich sehr passend und innen auf der Papphülle versteckt sich sogar noch Frankas Rezept für heiße Schokolade. Das Ende ist abgeschlossen und zufriedenstellend. Dabei macht es aber trotzdem Lust auf weitere Abenteuer der Drillinge. Fazit Ein rundum gelungenes und unterhaltsames Kinderhörbuch zum Wohl- und Mitfühlen und zum Spaß haben. Deshalb gibt’s von mir sehr gute 4 Sterne.