Leserstimme zu
One Night - Das Versprechen

One Night - Das Versprechen von Jodi Ellen Malpas

Von: Emilias Leidenschaft
17.05.2018

| O N E N I G H T – D A S V E R P R E C H EN | Autorin: Jodi Ellen Malpas Genre: New Adult Verlag: Goldmann Buchlänge: 544 Seiten Preis: 12,00€ ISBN-Nummer: 978-3-442-48646-5 C O V E R Unfassbar schön mit dem petrol-farbigen Hintergrund und den rosa goldenen Akzenten. Ebenfalls sehr schön finde ich die Schriftart, da sie filigran ist. K L A P P E N T E X T Nach ihrer Flucht genießen Livy und Miller ihre Freiheit und die Zeit als ganz normales verliebtes Paar in New York. Doch keiner von beiden kann vor seiner Vergangenheit fliehen, und schneller als gedacht müssen sie nach London zurückkehren. Denn dort warten Antworten auf die Fragen, die über ihr Glück entscheiden und vor denen Olivia schon zu lange davonläuft. Hat sie tatsächlich ihre Mutter am Flughafen gesehen? Was verbirgt der Mensch, der ihr am nächsten steht? Kann sich Miller wirklich von seiner Vergangenheit befreien? Und ist ihre Liebe stark genug, um die Wahrheit zu überstehen? F A Z I T Der Schreibstil ist sehr angenehm, jedoch habe ich mir an wenigen Stellen gewünscht die Sicht von Miller zu lesen, um ein Bild zu bekommen, was ihm vorgeht. Andrerseits macht dieses undurchsichtige seinen Charakter aus und man ebenfalls auf demselben „Wissensstand“, wie Livy. Der Epilog wird zu meiner Freude aus Millers Sicht geschrieben, sodass man doch einen kurzen Blick hinter seiner Fassade blicken kann. Livys und Millers Beziehung ist „anders“, als die typischen romantischen Beziehungen in Büchern oder der Realität. Das aber macht sie um so besonders und gefällt mir. Sie haben keine klassischen Probleme, ihre Gefühle zueinander werden zwar schnell offen gelegt aber nicht in kitschiger Form und die Spitzennamen sind nicht so „abgedroschen“, zum Beispiel „Teilzeit-Gentleman“ oder „süßes Mädchen“ habe ich als Kosenamen noch nicht gehört und finde diese Namen spiegeln ihre Beziehung auch wider, denn genau wie sie ist auch die Beziehung einzigartig. Mir gefällt persönlich auch die Spannungen in diesem Buch und obwohl es am Ende ein Happy End gibt, durchläuft das Buch so viele dramatische Ereignisse, dass man sich ein gutes Ende für die Protagonisten wünscht. Ein sehr empfehlenswertes Buch und vielversprechendes Ende einer fantastischen Trilogie.