Leserstimme zu
Be my Girl

Die Rezension bezieht sich auf eine nicht mehr lieferbare Ausgabe.

Be my Girl

Von: Thrillertante
21.05.2018

Ellie und Rob sind mehr als ein perfektes Paar. Gutaussehend, erfolgreich und schwer verliebt. Kaum verheiratet, scheint sich plötzlich alles zu wenden. Rob verbirgt eine furchtbare Vergangenheit und auch Ellie scheint nicht immer ehrlich gewesen zu sein... Der Psychothriller wird auf unterschiedlichen Zeitebenen, "Damals" und "Heute" erzählt. Ich war schnell an das Buch gefesselt und wollte unbedingt erfahren, was da alles zu Tage befördert wird. Zu den Protagonisten war ich, trotz detaillierte Beschreibung, sehr distanziert. Leider war ich etwas verwirrt, durch die teilweise abrupten Zeitwechsel. Dann und wann habe ich mich dabei ertappt, dass ich nicht wusste, wer da jetzt eigentlich erzählt, was wirklich anstrengend war und meinen Lesefluss dann doch unterbrochen hat, sodass ich das Buch beiseite legen musste, um nach ein paar Tagen das aktuelle Kapitel wieder von vorne zu lesen. Die Autorin baut Wendungen ein, mit denen ich nicht immer gerechnet habe und auch das Ende war für mich überraschend. So kann ich für "Be my Girl" gerne eine Leseempfehlung geben, wenn man dann auch dranbleibt!