Leserstimme zu
Wenn ihr uns findet

Dieser Roman ist dramatisch und spannend, fesselnd und herzzereissend, tiefgründig und emotional.

Von: Michaela G.
06.03.2015

Meine Meinung: Emily Murdoch erzählt in ihrem Roman „Wenn ihr uns findet“, eine Geschichte zweier Schwestern, die völlig vereinsamt ihre Kindheit in einem Wald verbracht haben. Die Mutter, eine Drogenabhängige, hat beide in jungen Jahren entführt und im Wald versteckt. Beide Mädchen leben völlig abgeschieden und auf sich allein gestellt. Carey die ältere Schwester übernimmt die Verantwortung für Nessa. Eines Tages, als die Mutter bereits wochenlang verschwunden ist, holt der Vater die beiden nach Hause. Für beide Mädchen beginnt ein beschwerlicher Weg, den Alltag zu meistern, denn viele banale und alltägliche Dinge sind ihnen fremd. Carey und Nessa könnten endlich glücklich werden, würde nicht ein schweres und bedrückendes Geheimnis auf ihnen lasten. Zuallererst möchte ich auf den beeindruckenden Schreibstil der Autorin eingehen, der mir sofort positiv auffiel. Schon auf den ersten Seiten konnte mich die Geschichte fesseln und in ihren Bann ziehen. Emily Murdoch beschreibt die Figuren und Handlungsorte so bildhaft, das es ein Leichtes war sich diese in der eigenen Fantasie vorzustellen. Somit begab ich mich auf eine emotionale Achterbahnfahrt, die wirklich verschiedene Gefühle in mir auslöste. Die beiden Mädchen und auch die Stiefschwester waren mir sofort sympathisch und ich konnte ihre Gefühle sehr gut nachempfinden. Ich litt regelrecht mit den Schwestern mit, lachte, wenn sie es taten, und verzweifelte, wenn beide verzweifelten. Die Mutter löste sofort in mir Unbehagen aus. Ihre egoistische und kranke Art schockt mich und ließ mich oft wütend zurück. Bestimmte Erlebnisse lösten in mir Fassungslosigkeit und Entsetzen aus. Der Vater und seine Frau hingegen waren mir sofort sympathisch. Somit schaffte die Autorin es auf eine faszinierende Art und Weise, dass ich mich wirklich mit JEDER Person in diesem Roman auseinandersetzte. Parallel vermittelt dieser Roman in meinen Augen die Botschaft, dass man sich anvertrauen sollte und das so mancher Luxus nicht selbstverständlich ist. Auch das Thema Freundschaft spielt in diesem Roman eine wichtige Rolle. Das Lesen verging mit dieser Geschichte wie im Flug denn natürlich wollte ich mit erleben, wie beide Mädchen sich in den Alltag einleben und ihre ersten positiven Erfahrungen machen. Somit entwickelte sich „Wenn Ihr uns findet“ zu einem echten Pagenturner. Fazit: Dieser Roman ist dramatisch und spannend, fesselnd und herzzereissend, tiefgründig und emotional. Oft musste ich mich ermahnen, mich daran zu erinnern, dass es zum Glück keine wahre Begebenheit war. Somit spricht er nicht nur den jugendlichen Leser an, sondern eben auch erwachsene. Für mich wird diese Geschichte noch lange in Erinnerung bleiben und ich werde ganz bestimmt noch weitere Bücher von Emily Murdoch lesen. © Michaela Gutowsky