Leserstimme zu
Sommerglück und Blütenzauber

Die wunderbare Sprache der Blumen!

Von: zauberblume
01.06.2018

"Sommerglück und Blütenzauber" ist nun der zweite Roman, den ich von der Autorin Emilia Schilling gelesen habe. Und ich bin und war auch dieses Mal wieder total begeistert. Die Autorin entführt uns nach Wien und hier lernen wir unsere sympathische Protagonistin Rita kennen. Die Geschichte: Die begeisterte Floristin Rita betreibt in Wien einen Blumenladen. Doch ihr Laden und ihre Blumensträuße sind wirklich etwas ganz besonderes, denn Rita lässt Blumen sprechen. Mit ihren herrlichen Sträußen be- und verzaubert sie Liebespaare. Doch nur selber hatte sie noch kein Glück in der Liebe. Um bei einer Hochzeit nicht am Singletisch zu laden, sucht sie einen Rosenkavalier. Eines Tages steht in ihrem Geschäft der charmante Marcel vor ihr. Rita scheint das große Glück und den Mann fürs Leben gefunden zu haben. Doch dann gewährt ihr Bruder in der gemeinsamen Wohnung Rene Unterschlupf. Und das Chaos scheint perfekt .... Ach war das schön! Ich habe mich in Wien und in Ritas Blumenladen sofort heimisch und total wohlgefühlt. In ihrem "Blütenzauber" herrscht schon eine ganz besondere Atmosphäre, der man sich nicht entziehen kann. Man spührt Ritas Liebe zu den Blumen und ich bin begeistert von ihrer Blumensprache. Der Schreibstil der Autorin ist einfach klasse. Ein Geschichte, die mich von Anfang an begeistert und mitgerissen hat. Alle Charaktere sind so wunderbar beschrieben. Rita kennen wir ja schon, dann ist da noch Marcel, der Architekt, der auf mich etwas geheimnisvoll gewirkt hat, so als müßte er etwas verbergen. Und dann Clemens Ritas Bruder, der Eishockeypspieler, der für ganz schön viel Wirbel gesorgt hat. Ja und dann ist da auch noch Rene, der auch für Schmetterling in Ritas Bauch gesorgt hat. Doch sie hat doch schon in Marcel den Mann fürs Leben gefunden. Rita steckt in der Zwickmühle. Wie wird sie sich entscheiden? Läßt sie ihr Herz und die Blumen sprechen? Eine absolute Gute-Laune-Wohlfühlgeschichte, die nie zu Ende gehen soll. Ich habe mich beim Lesen pudelwohl gefühlt. Begeistert haben mich auch die Kapitelanfänge mit den verschiedenen Blumen und den Erklärungen. War wirklich sehr interessant. Und das Cover ist ja auch ein echter Hingucker. Gerne vergebe ich für diese Traumlektüre 5 Sterne und freue mich auf das nächste Buch der Autorin.