Leserstimme zu
Dan-Sha-Ri: Überflüssiges loswerden, das Leben aufräumen

Die Rezension bezieht sich auf eine nicht mehr lieferbare Ausgabe.

Neuer Blick auf den Besitz

Von: Ritja
26.06.2018

Ordnung schaffen und frei sein. Es klingt so einfach und ist doch recht schwer in der Umsetzung. Jeder, der schon einmal versucht hat, konsequent aufzuräumen und sich von alten Stücken zu trennen, wird sich daran erinnern, dass so manches Mal die Erinnerung gewonnen hat. Hikedo Yamashita hat einen Ansatz der sich aus drei Elementen zusammensetzt: DAN - Verzicht auf Sachen, die wir nicht (auf)brauchen können SHA - das Entsorgen ( Wegwerfen, Verschenken, Verkaufen, Zurückgeben) RI - die beiden Vorangegangenen zu erlernen und zu verinnerlichen. Sie erklärt diesen Ansatz sehr gut und kann ihn auch mit vielen Beispielen untermauern. Und immer wieder muss man staunen und nicken über das, was sie schreibt, denn in so vielen Dingen hat sie einfach recht und sie öffnet dem Leser die Augen, seinen Besitz mal aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Warum z. Bsp. verwenden wir das gute Geschirr, das gute Besteck nur für den Besuch, der 2-3 im Jahr vorbeikommt? Warum sind wir es im Alltag nicht wert, eben dieses Geschirr ebenfalls zu verwenden? Ich glaube, die meisten Menschen haben genau diese "guten Sachen" im Schrank stehen und nutzen sie nicht. Sie blockieren den Platz und sie werden nicht benötigt. Hier könnte man anfangen, aufzuräumen und Ordnung und Freiraum zu schaffen. Hideko Yamashita ist zudem der Meinung, dass Schränke nicht zu 100% gefüllt werden sollen. Sie meint 70% gefüllte Schränke schaffen Ordnung, weil man mit den "freien" 30% die Sachen bequem und ordentlich entnehmen und wieder reinlegen kann. Wie wahr. Es gibt noch einige weitere Denkanstöße und Beispiele, die man anwenden kann. Da dieses Buch für mich nicht das erste Buch dieser Art war, war mir einiges schon bekannt, so dass bei mir der Mehrwert etwas gering ausfiel. Aber für Menschen, die sich zum ersten Mal mit dem Thema auseinandersetzen wollen, ist es leicht zu lesen und sicherlich auch hilfreich.