Leserstimme zu
Das überreizte Kind

Hilft auch Erwachsenen, sich selbst besser zu verstehen

Von: Vanilla Mind
01.07.2018

Ich gebe zu: Ich habe keine Kinder, ich habe das Buch für mich selbst gelesen. Selbstregulierung ist ein schweres Thema, auch für Erwachsene. Schön finde ich, dass von Anfang an erklärt wird, dass extreme Reaktionen nichts mit “böse” oder “schwer erziehbar” zu tun haben. Viel zu leicht wird abgestempelt und stigmatisiert, statt genauer nachzuforschen. Ich fand das Buch vor allem auch interessant, weil Dr. Shanker auf viele neuropsychologische Zusammenhänge eingeht. Zwar findet man in diesem Buch keine konkreten Praxis-Übungen, aber allein die ganzen Hintergründe und Zusammenhänge geben einem viel Klarheit.