Leserstimme zu
Mein Herz ist eine Insel

Inselzauber

Von: Miss Norge aus Rabenau
03.07.2018

✿ Meine Meinung ✿ Ich bin ja sonst nicht so die Leserin von Liebesromanen, aber Anne Sanders hat mir dieses Genre näher gebracht und ich könnte mir vorstellen, jetzt ab und zu solch eine Geschichte zu lesen. Der Plot ist gefühlvoll, liebevoll, aber auch energisch und egoistisch angelegt, vor allem wenn man Isla beschreiben sollte. Sie vereint viele dieser Eigenschaften. Finn hingegen, ihr Jugendfreund, ist so ganz anders. Eher ein zurückhaltender Typ, keiner der große Worte macht, aber wenn es darauf ankommt, zeigt er Gefühle und Emotionen. Er war ziemlich enttäuscht, das Isla der Insel, und somit auch ihm, damals so plötzlich den Rücken gekehrt hat. Isla hatte Angst auf der kleinen Insel, mit den wenigen Bewohnern, wo jeder alles über jeden weiß, nicht genug vom wahren Leben mitzubekommen. Sie wollte Großstadtluft schnuppern, was erleben, ihr Leben leben. Doch als sie plötzlich wieder daheim auftaucht, kommen zwischen Finn und Isla plötzlich wieder die alten Gefühle auf. Trotz Isla's Abwehrhaltung, spürt man zwischen den Zeilen die tiefe, verborgene Liebe für Finn. Am liebsten hätte ich die Beiden in einen Raum geschubst und abgeschlossen, so das sie sich aussprechen und sich ihre Gefühle füreinander wieder eingestehen. Zum Glück aber gab es in dieser Geschichte Shona, die 88-jährige lustige und liebenswerte Großtante von Finn. Sie war mir sofort ans Herz gewachsen, mit ihrer unverblümten und direkten Art. Zum Liebesplot hinzu hat die Autorin noch ein Familiengeheimnis mit weitreichenden Konsequenzen eingebaut. ✿ Fazit ✿ Ein wundervoller Roman, der mir sehr gut gefallen hat, obwohl ich ja sonst fast nur Krimis und Thriller lese. Auf alle Fälle werde ich mir noch die beiden anderen Roman von Anne Sanders kaufen *Sommer in St. Ives* und *Sommerhaus zum Glück*, da ihr Schreibstil und die Ausarbeitung der Charaktere klasse sind.