Leserstimme zu
Mit dir an meiner Seite

Mein Lieblings-Sparks <3

Von: Maddy Rosarot
07.03.2015

Ich hatte ja zu dem Buch gegriffen, da an einem Sonntag der Film dazu im Fernsehen lief. Zuerst dachte ich, so wie das Cover aussieht wird es eine nicht wirklich anspruchvolle Strandlektüre, ich habe es ja auch am Strand teilweise gelesen, aber die letzten 200 Seiten haben für mich dann nichts mehr von “locker flockigen Strandlektüre”. Dies kam für mich sehr unerwartet und hat mich positiv überrascht. Die junge Sommerliebe von Ronnie und Will fand ich sehr toll, man konnte richtig miterleben, wie sie sich immer mehr vertieft hat. Ich konnte mich ja auch sofort mit beiden identifizieren, vorallem Ronnie ist mir ans Herz gewachsen, sie ist ja auch 17 wie ich… und sie ist einfach liebenswert. Mich hat allerdings der Name “Ronnie” gestört, da es in meiner Gegend eher ein typischer Männername ist, aber nach einer Weile habe ich mich auch daran gewöhnt. Es gab aber nicht nur diese Sommerliebe, sondern auch einige Probleme im “Paradies”. Und diese Probleme hören auf die Namen Blaze und vorallem Marcus. Diese beiden sind ein “Draufgängerpaar”. Blaze ist sehr naiv und Marcus nutzt dies sehr stark aus. Außerdem hat Marcus eine Vorliebe für Feuer.. und.. er will Ronnie “erobern”. Was ich vorallem gut fande, ist der Wechsel der verschiedenen Sichtweisen. So gehört jedes Kapitel einer Person, was immer am Anfang mit dem Namen derer gekennzeichnet ist. Trotzdem ist es keine Ich-Erzählung, sondern doch noch etwas objektiver. Man erlebt quasie die Geschichte mit der Person zusammen. Mein Fazit: Ich fande das Buch einfach nur super, toll, spitze, genial … Dies war ja nun der 2. Sparks den ich gelesen habe und ich fande ihn doch besser als “Wie ein einziger Tag”, aber ich denke das liegt halt daran, dass die Hauptpersonen dieses Mal in meinem Alter sind. Jedenfalls werde ich definitiv noch weiter Bücher von dem Autor lesen, vorallem weil die Cover soooo toll sind.