Leserstimme zu
Abschied in Prag

Ein Buch, das unter die Haut geht!

Von: Martina - Schmökerwelten
13.07.2018

Hut ab, kann ich nur sagen! Selten hat mich ein Buch so gepackt wie dieses. "Abschied in Prag" ist ein wahnsinnig berührendes Buch, das mir extrem unter die Haut ging und bei mir noch sehr, sehr lange nachgewirkt hat. Es ist eine Roman über den Irrsinn des Holocaust und gleichzeitig eine zu Herzen gehende Liebesgeschichte. Alyson Richman hat grandios recherchiert und viele wahre Begebenheiten miteinander verknüpft und in dieses fantastische Buch einfließen lassen. In den dreißiger Jahren lernen sich Lenka und Josef, beide jüdischer Herkunft, kennen und lieben. Dieses vorsichtige Annähern, dieses Knüpfen zarter Bande - in der damaligen Zeit so ganz anders als heute - die Heimlichkeit und die entstehenden tiefen Gefühle kommen beim Lesen so natürlich und ungekünstelt rüber. Kurz nach ihrer Heirat werden die beiden getrennt, hoffen jedoch auf ein gemeinsames Leben und eine Zukunft in Amerika. Josef gelingt es, von England aus New York zu erreichen. Lenka wird mit ihren Eltern und ihrer Schwester nach Theresienstadt deportiert und von dort in das Konzentrationslager Auschwitz überführt. Diese Zeit, in der Lenka durch die Hölle gegangen ist, beschreibt Alyson Richman mit wahnsinnig viel Tiefgang und einer Intensität, die mir bei all dem Leid das Herz schwer gemacht hat. Tragischer Weise erfahren beide irrtümlich vom jeweiligen Tod des anderen. Jahre später und nach vielen Tränen bauen sich beide mit neuen Partnern ein neues Leben auf. Aber keinem gelingt es, in der jeweilig neuen Beziehung miteinander über die "Altlasten" zu sprechen und die wirklich tiefen Gefühle zu entwickeln. Beide leben zu sehr in ihren Erinnerungen. Alyson Richman hat dieses Buch mit einer fantastischen, unter die Haut gehenden Atmosphäre geschrieben, mit Charakteren, die authentischer nicht sein können. Sie zeigt uns die Bedeutung von Familie, von Freundschaft und Liebe auf und lässt viel Raum zum Nachdenken. Meine unbedingte Leseempfehlung!