Leserstimme zu
Shinrin Yoku - Heilsames Waldbaden

Informations- und Praxisbuch des heilsamen Waldbadens (Shirin Yoku) auf Basis von wissenschaftlichen Untersuchungen.

Von: Wanderhedi
14.07.2018

Yoshifumi Miyazaki: Heilsames Waldbaden, Die japanische Therapie für innere Ruhe, erholsamen Schlaf und ein starkes Immunsystem In dem Buch lernen Sie den Wald von unterschiedlichen Aspekten kennen und erkennen, wie sie durch ihn Stress lindern können und noch vieles mehr. Die Naturtherapie des heilsamen Waldbadens wird in Japan schon seit längerem praktiziert. Es ist eine Form der Präventivmedizin. Die Wirksamkeit ist mittlerweile durch wissenschaftliche Studien gestützt. Die Ergebnisse zeigen, dass sich der Organismus entspannt, wenn wir Zeit im Wald verbringen. So konnte bewiesen werden, dass die Cortisolkonzentration, die Pulsfrequenz, der systolische und diastolische Blutdruck und die Aktivität des Sympathikus beim heilsamen Waldbaden gesenkt werden. Und selbst gegen Krebs und andere Krankheiten soll das Waldbaden helfen, da die Bäume und andere Pflanzen sogenannte Phytonide von sich geben. Diese werden beim Waldbaden vom Menschen eingeatmet und können die Bildung von natürliche Killerzellen fördern, die dann wiederum Krebszellen angreifen können. Sowohl Atemübungen in bepflanzter Umgebung, Spaziergänge im Wald oder einem Park oder das Relaxen in einer Hängematte im Grünen erden uns und führen zu stressreduzierenden Vorgängen im Körper. Der Psyche geht es dadurch besser. Der Wissenschaftler Yoshifumi Miyazaki zeigt auch, wie man in der Stadt und in den eigenen vier Wänden von den Erkenntnissen der Waldtherapieforschung profitieren kann. Aromatherapie, Blumen, Zimmerpflanzen, Blick ins Grüne, Naturgeräusche vom Band sind kleine Alternativen, die den Stresslevel senken können. Als Wissenschaftler weiß Professor Yoshifumi Miyazaki ganz genau, wie das heilsame Waldbaden präventiv wirkt. Das Buch ist sehr empfehlenswert!