Leserstimme zu
Dr. Siri und die Tränen der Madame Daeng

Das 10. Abenteuer aus Laos mit Dr. Siri

Von: Silke Schröder, hallo-buch.de
16.07.2018

“Dr. Siri und die Tränen der Madame Daeng” ist der zehnte Laos-Krimi mit dem mittlerweile in Pension gegangenen Pathologen Dr. Siri Paiboun. Und wieder sind auch alle anderen, mittlerweile sehr liebgewonnenen Figuren mit von der Partie. So begleiten ihn seine Frau, Frau Madame Daeng und sein alter Freund Civilai auf seinem neuen Abenteuer, während der Polizist Phosy, der mittlerweile mit Dr. Siris ehemaliger Assistentin Dtui ein Kind hat, mit den soeben in Nordvietnam einmarschierten Chinesen in Konflikt gerät. Selbst Dr. Siris ehemaliger Hilfarbeiter Cheung bekommt einen kleinen Auftritt. Wie gewohnt schafft es Colin Cotterill, historische Fakten mit einer mystisch-spannenden, aber auch herzlich humorvollen Story zu verbinden. Wer die früheren Bände ab Nr. 1, “Dr. Siri und seine Toten”, bereits kennt, wird sich über viele Rückbezüge freuen. Wer nicht, kann auch gern hier zusteigen – es lohnt sich!