Leserstimme zu
Ihr Scheinheiligen!

Ihr Scheinheiligen

Von: Julia
25.07.2018

Kompromissloser und weniger tolerant als die gewohnten vorsichtigen Formulierungen, die das Thema Integration beherrschen, gibt die Autorin dem Leser echte Insider-Einblicke in das Alltagsleben von Deutschtürken. Sie hat vor allem die scheinbar gut integrierten Deutschtürken im Blick, die sich jedoch - laut der Autorin - gar nicht integrieren wollen. Statt der ansonsten vorsichtigen Herangehensweise, die man bei diesem Thema gewohnt ist, stellt die Autorin ganz klar fest, bei wem sie die "Schuld" für nicht gelingende oder nur scheinbar gelungene Integration sieht: bei denen, die sich weigern, sich zu integrieren. Denn Möglichkeiten dafür seien in Deutschland genug gegeben. Sie prangert aber dabei keinesfalls die Lebensweisen oder Einstellungen an sich an, sondern schafft beim Leser vor allem ein Verständnis der Hintergründe und Sichtweisen von türkischen Immigranten. Mit ihrem Buch trifft Tuba Sarica ein topaktuelles Thema aus einem ungewohnten Blickwinkel. Durch ihren Schreibstil, der den Leser sofort mitnimmt, erklärt sie sehr anschaulich anhand vieler Szenen aus ihrem eigenen Leben, woran es liegt, dass sich bei einigen Migranten Parallelgesellschaften entwickeln und wie diese von den Betroffenen selbst wahrgenommen werden. Insgesamt stellt die Autorin sehr kritisch das Thema der - nicht gewollten - Integration dar und nutzt ihr Buch gleichzeitig als Plädoyer dafür, den Mut zu haben, zu sich selbst zu stehen und aus den Mustern und unausgesprochenen Vorgaben der Gesellschaft auszubrechen und seinen eigenen Weg zu gehen.