Leserstimme zu
Der schönste Fehler meines Lebens

Der schönste Fehler meines Lebens

Von: Leseratte Austria
03.08.2018

Heute stelle ich euch einen tollen Roman von Susan Elizabeth Phillips im banvalet Verlag erschienen vor: Der schönste Fehler meines Lebens. Mit 446 Seiten. Meg Koranda ist eine Frau die die Welt bereist hat, ihr Studium abgebrochen hat, von ihren reichen berühmten Eltern verstoßen wurde und nahezu Pleite ist. Ihre beste Freundin Lucy hat sie nach Wynette/Texas zu ihrer Hochzeit mit dem „Perfekten“ Ted Beaudine eingeladen. Meg lernt Ted am Vortag der Hochzeit beim Probedinner kennen und ahnt sofort das etwas nicht stimmt. Sie ist sich sicher, das Lucy und Ted nicht zusammen passen und weißt Lucy darauf auch hin. Lucy gibt zu, unsicher zu sein. So nimmt alles ihren Lauf. Kurz vor der Hochzeit will Lucy mit Ted sprechen und kündigt die Verlobung auf. Die ganze Stadt ist auf Meg sauer, denn seit dem sie da ist, läuft einiges aus dem Ruder. Ted ist ein sehr angesehenes Mitglied der Gemeinde Wynette und auch noch dazu ihr Bürgermeister. Er ist sehr klug hat zwei Studienabschlüsse und auch einiges anderes zum Vorweisen. Lucy sagt die Hochzeit ab und verschwindet sofort aus der Stadt. Nur Meg kann nicht weg, sie hat kein Geld mehr für die Bezahlung ihrer Unterkunft und versucht auch ohne zu bezahlen abzuhauen. Aber schon nach kurzer Fahrt wird sie von der Polizei aufgehalten und auch mitgenommen. Und wer sitzt neben dem Polizisten, Ted als „Alles Erlediger“ der Stadt. Alle geben Meg die Schuld an Lucy‘s Flucht und wollen, dass sie abhaut. Aber Meg darf nicht weg ohne zu bezahlen und deshalb muss sie die Geldschulden abarbeiten. Wie geht es mit Meg weiter? Wird sich Ted von der Hochzeitsabsage erholen und kann er der Stadt helfen weiter zu wachsen? In wenn verlieb sich Meg ohne es zu wollen? Kommt Meg wieder auf die Beine um sich etwas Aufzubauen? Wird die Stadt Wynette Meg in Ruhe lassen oder sie für immer herablassend behandeln? Meine Meinung: So ein toller Roman mit Happy End. Ein Auf und Ab mit all den verschiedenen Gefühlen ist Garantiert und sehr empfehlenswert. Ich konnte oft das Buch nur schwer zur Seite legen. Ein kleiner Einblick in die oberen Verdienenden zu bekommen und auch noch etwas über Golf zu erfahren, war sehr interessant. Bei dieser Geschichte merkt man, das Geld nicht das wichtigste ist, sondern die Liebe und die wahren Gefühle! 5 von 5 Sternen