Leserstimme zu
Blauer Montag

Solider Thriller

Von: Mattis Buecherecke
09.08.2018

Frieda Klein ist Psychotherapeutin in London und wird durch Zufall auf den Vermisstenfall des kleinen Matthew aufmerksam, der dem Wunschkind eines Patienten bis ins Detail gleicht. Sie wendet sich an den ermittelnden Inspector und ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Die Figur der Frieda Klein ist sehr eigenwillig, sie unterscheidet sich sehr von denen sonstigen Ermittlern in Kriminalromanen und Thrillern. Die Geschichte ist gut gedacht, nur leider wirkt sie an manchen Stellen unnötig in die Länge gezogen. Zeitphase plätschert sie nur so vor sich hin, wohingegen andere Passagen sehr spannend und teilweise auch schockierend sind. Ich bin mir auch nicht sicher, ob ich die Protagonistin Frieda sympathisch oder ihre zum Teil sehr gewöhnungsbedürftige Art eher fragwürdig finde. Alles in allen ist es ein solider Thriller.