Leserstimme zu
Ich und die Heartbreakers - Make my heart sing

Make my Heart sing

Von: Bibliophilie Hermine
20.08.2018

Ich mochte den ersten Teil ja sehr und nach nur ein paar Seiten wusste ich, auch diesmal wird Ali Novak mich für sich einnehmen. Die ersten 100 Seiten habe ich in einem Rutsch gelesen und obwohl das Buch so dick erscheint ist es doch viel zu schnell gelesen. Storytechnisch ist er etwas schwächer als Band 1, ich empfand ihn als sehr vorhersehbar und mir fehlten ein bisschen die Heartbreakers. Die Idee mit dem Roadtrip und auch die Umsetzung waren toll, aber nicht ganz das was ich mir gewünscht hätte - meckern auf hohen Niveau , ich weiß - Aber dafür war der Verlauf rasant und nur mit einigen wenigen Längen. Die Figuren sind Ali Novak typisch bunt durchgemischt und ergeben einen harmonischen Mix . Die Geschichte kommt fast ohne die typischen Jugendbuchklischees aus und ist einfach nur süß, humorvoll und unterhaltsam, dabei aber auch mit ernstem Unterton. Der Schreibstil sorgt dafür, dass man förmlich durch die Seiten rast, wenn man erstmal in der Geschichte ist, ist man zwischen den Seiten gefangen . Humorvoll, liebevoll , mit Herz und verstand, ganz leicht und trotzdem Ernst, so schreibt Ali Novak ihre Geschichten. Make my Heart Sing ist da keine Ausnahme.