Leserstimme zu
Meja Meergrün

Meja Meergrün

Von: diebecca
21.08.2018

In dem Hörspiel Meja Meergrün von Erik O. Lindström geht es um Meja Meergrün, die kleine Nixe, die im Meer lebt, zusammen mit schillernden Fischen, sprechenden Pflanzen und vielen anderen Meeresbewohnern. Bald steht ihr ein waghalsiges Abenteuer bevor, das jede Menge Meermädchenmut verlangt. Dabei geht es um die Rettung der magischen Unterwasserwelt Lyckhav. Der Titel deutet schon auf das Meer hin, das Cover passt gut dazu. Als Intro gibt es ein Lied, der Text dazu steht im Beiheft, dass man mitsingen kann. Die Sprechstimme ist angenehm, die Stimmen der Tiere kann man gut unterscheiden, die Sprache ist kindgerecht. Es gibt Hintergrundgeräusche, zum Beispiel ein Rauschen, dass man weiß, dass man sich im Meer befindet, ganz dezent. Wenn es zum Beispiel spannend wird, wechselt das Hintergrundgeräusch. Meja ist sehr vorwitzig und um keine Antwort verlegen. Es ist sehr lustig, mit Meja Abenteuer zu erleben. Ab und zu reimt Meja gerne. Meja lebt im Meer, hier sind viele Alltagsbegriffe abgewandelt auf das Leben unter Wasser. Meja trifft viele verschiedene Tiere, sie erlebt viele Abenteuer, mit Meja auf Reisen zu sein ist sehr spannend. Mit einigen Tieren schließt sie Freundschaft.