Leserstimme zu
Die Dämonenakademie - Die Prophezeiung

Ein tolles Finale! Spannend und unterhaltsam.

Von: Sarah Rawrpunx
23.08.2018

Es ist das größte und gefährlichste Abenteuer, das der junge Dämonenkrieger Fletcher bisher bestehen musste. Die Dämonenakademie empfehle ich allen, die gerne mal in ein High Fantasy Buch reinlesen möchten. Für Einstieger des Genres ist diese Reihe optimal. Die Handlung ist komplex aber nicht verworren, das Setting ist bildhaft aber nicht zu überladen und die Charaktere haben allesamt irgendein Detail, so dass man die Namen und Eigenschaften schnell im Gedächtnis behält. Deshalb auch für jüngere Leser prima geeignet. Man könnte es sich ein wenig wie eine Mischung aus World of Warcraft und Tolkien vorstellen. Das meine ich aber überhaupt nicht im negativen Sinne, da der Autor wirklich spannend schreibt, liest sich die Reihe super schnell. Fletscher und seine Freunde konnten im letzten Moment noch vor den Feinden entkommen. Gefangen im Äther haben sie nun um zwei Probleme mehr: sie müssen einen Rückweg finden und Fletcher muss auch noch Khan besiegen. Gut, dass er sich auf seine Freunde und seinem Dämonen Ignatius verlassen kann. Die Reise aus dem Äther gestaltet sich schwerer als gedacht und alle müssen Opfer bringen. Super fand ich, dass die Charaktere sich auch immer wieder weiterentwickelten. Wo man beim ersten Band noch großes Potenzial sah, hat der Autor das bestmögliche zum Schluss herausgeholt. Im zweiten Band hab ich bemängelt, dass der rote Faden ein bisschen abhanden gekommen ist und typisch für einen Mittelband die Story eher zäh ins laufen kam. Das war beim Finalen Teil überhaupt nicht so. Ich hab zwar lange mit dem lesen gewartet, einfach weil ich es hinausgeschoben habe das Ende zu lesen, aber einmal angefangen kann man es kaum aus der Hand mehr geben. Das Ende war gut! Hat für mich alles gepasst, auch wenn ich hoffe, dass da doch noch ein oder zwei Bände kommen werden. Im englischen ist jedenfalls die Vorgeschichte von Arcturus bereits erschienen. Mal schauen ob der Heyne Verlag auch diesen Band übersetzen wird.