Leserstimme zu
Der zauberhafte Trödelladen

Zurück in der Valerie Lane

Von: Sunnywonderbookland
24.08.2018

Vielen Dank an das Bloggerportal und den Blanvalet Verlag! Autorin: Manuela Inusa Verlag: Blanvalet Seitenanzahl: 336 Preis: 9,99 Euro erschienen am 18. Juni 2018 Inhalt Ruby verkauft in ihrem kleinen Antiquitätenladen Trödel aus aller Welt, den sie mit liebevoller Sorgfalt restauriert. Auch wenn sie insgeheim von einem Buchladen träumt, liebt sie die Arbeit in Ruby's Antiques, das sie von ihrer Mutter übernommen hat, und verliert sich oft in der Vergangenheit der Stücke. Und ein Leben ohne ihre Freundinnen aus der Valerie Lane kann sie sich sowieso nicht mehr vorstellen! Diese sind in diesem Frühling noch stärker für Ruby da, denn nicht nur das mit der Liebe gestaltet sich schwieriger als gedacht, sondern auch Rubys eigene Vergangenheit holt sie ein – und wird die eine oder andere Überraschung bereithalten ... Meine Meinung Endlich wieder zurück in der Valerie Lane, die traumhafter nicht sein könnte. Dieses Mal geht es um Ruby, die mit ihrem Laden kurz vor dem Bankrott steht und keinen Ausweg mehr weiß und auch mit ihrem Vater läuft es alles andere als gut. Doch durch die Hilfe von Gary und ihren Freundinnen schafft sie es eine neue Idee umzusetzen. Die Handlung des Buches hat mir dieses Mal am besten gefallen, da hier die Handlung den meisten Tiefgang besitzt. Nicht nur Rubys Geschichte mit dem Laden und ihrem Vater war wunderschön zu lesen, sondern auch ihre wachsende Liebe zu Gary. Auch die Charaktere konnten mich überzeugen. Ruby hat in ihrem Leben viel verloren und kämpft trotzdem immer weiter. Auch wenn sie es sehr schwer hat, will sie sich nichts anmerken lassen und lehnt alle Hilfe ab. Eine ihrer größten Hilfen sind die Tagebücher von Valerie Lane, die ihr Schatz sind und die sie immer wieder erneut liest. Durch die Tagebücher erfährt man auch endlich mehr über Valerie Lane, die Namendseberin der Straße. Auch die ganzen Nebenfiguren spielen eine große Rolle und man freut sich alte sowie neue Personen besser wiederzusehen/kennenzulernen. Auch der flüssige Schreibstil konnte mich wieder überzeugen und ich wünschte, die Straße würde es auch in echt geben. Die zauberhaften Beschreibungen lassen einen definitiv von Oxford und der Valerie Lane träumen. Fazit Bis jetzt das beste und emotionalste Buch der Valerie Lane Reihe und es konnte mich wieder ganz überzeugen. Jetzt freue ich mich definitiv auf die nächsten Bände. Insgesamt 5 von 5 Sternen.