Leserstimme zu
Die geliehene Schuld

Was für ein grandioses Buch!

Von: liiisa_zeilenzauber
26.08.2018

Cover: perfekt passend zu der Gescichte. Die Verschmelzung von alt und neu ist perfekt in Szene gesetzt. Schreibstil: So angenehm. Die Seiten flogen nur so dahin und jede Information war perfekt gesetzt und gut gewählt. Meinun: Ich bin einfach begeistert. Nachde ich "Die Schwestern von Sherwood" geliebt habe, habe ich erst vor kurzem "Die verbotene Zeit" gelesen die mich nicht so begeistern konnte. Ich fand das hier alles sehr vorhersehbar war und ein leichter abklatsch der sherwood schwestern. Bei deisem Buch waren die Erwartungen also nun immer noch hoch und wurden noch weit übertoffen. Es gab so viele überraschende Wendungen die der Leser nicht kommen sieht, erschütternde Informationen die mich einige male mit offenem Mund haben dasitzen lassen und eine Menge Geheimnisse. Immer wieder war ich überrascht wie viele Menschen und Leben in dieser Geschichte miteinander verstrickt waren. Sei es die die Freundin des Bruders, die Sekräterin des Büros, ein Mann in Italien, ein geheimnisvoller Reiseführer und so viele mehr. Unglaublich viele Leben wurden in diesem Buch berührt umd angeführt und dennoch hatte man einen Überblick. Immer mal wieder wurde aus verschiedenen Perspektiven erzählt, nach und nach eine neue erstaunende Information preisgegeben oder an spannenden und teilweise niederschmetternden Stellen in der Zeit gesprungen. Ich bin immer noch begeistert wie tief und verzweigt das alles ging. Politik, Geschichte, Gefühle und Taten sind auf unglaubliche Art und Weise miteinader verstrickt und ich kann nur zum tausendsten Mal wiederholen dass das Buch mich umgehauen hat. Fazit: Einfach nur wow!